FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Berichte

(ml) Als Schiedsrichter Marek Nixdorf am Samstagnachmittag nach 95 kampfbetonten Minuten in der Energie-Arena vor 111 zahlenden Zuschauern den Schlusspfiff ertönen ließ, war die Freude bei Oberligist FC Strausberg (FCS) schier grenzenlos. Der FCS hatte 1:0 gegen den von Roland Kroos trainierten Greifswalder FC gewonnen und damit den dritten Heimsieg in Folge eingefahren. Kaum einer in der Runde konnte sich daran erinnern, wann der FCS zuletzt drei Heimspiele am Stück siegreich gestalten konnte, obgleich das zu Beginn der Saison 2018/19 schon einmal gelungen war. Damals hießen die Gegner aber Blau-Weiß Berlin, SC Staaken und Lok Stendal (Mannschaften, die tendenziell eher im unteren Gesamtklassement angesiedelt sind) und eben nicht Rostocker FC, Hertha 03 Zehlendorf und Greifswalder FC.

Veröffentlicht am: 26.10.2020

Zwei schwere Spiele stehen für unsere Jungs in dieser Woche an. Zuerst gibt das Team von Hertha 03 Zehlendorf seine Visitenkarte in der Energie-Arena ab. Morgen Abend um 19:30 Uhr erfolgt der Anstoß gegen wiedererstarkte Südberliner, die am vergangenen Wochenende trotz zweimaligen Rückstandes (0:1 und 1:2) noch in der Nachspielzeit den 3:2 Siegtreffer gegen die bis dato ungeschlagenen Berliner Tasmanen schossen. Die 03er sprangen dadurch auf Rang 5 der Tabelle und haben nun 12 Punkte auf der Habenseite. Ganz anders dagegen die Situation bei unserem FCS. Das wichtige Spiel in Charlottenburg ging knapp mit 1:2 verloren und so hilft auch nicht, dass Neuzugang Deniz Citlak schon 5 mal eingenetzt hat. Sorgenkind bleibt weiterhin die Abwehr und die wird auch gegen Zehlendorf wieder voll gefordert werden.

Veröffentlicht am: 20.10.2020

(ml) Nachdem das Nachholspiel des Oberligisten FC Strausberg (FCS) gegen den Torgelower FC in der Energie-Arena am vergangenen Mittwoch wegen der Regenfälle kurzfristig abgesagt werden musste, weilten die Männer von Trainer Oliver Richter am Sonntag beim Charlottenburger FC Hertha 06. Der Gastgeber wusste, was die Stunde geschlagen hat und begann wie die Feuerwehr. Nach 10 Minuten konnte sich der FCS etwas befreien und in der weiteren Folge entwickelte sich Abstiegskampf pur. Ein für Strausberg nicht gegebener Freistoß entwickelte sich in der 34.Minute zum Bumerang, da die Abwehr kurzzeitig unkonzentriert war.

Veröffentlicht am: 19.10.2020

Aufgrund der andauernden Regenfälle ist das Geläuf in der Energie-Arena so durchnässt, dass die Stadt Strausberg als Eigentümer die Sperrung des Platzes veranlasst hat. Damit findet das für heute Abend geplante Heimspiel gegen den Torgelower FC Greif nicht statt und wird auf unbestimmte Zeit verschoben. Der FCS bedauert dies und wird sich nun auf das nächste wichtige Spiel um den Klassenerhalt am kommenden Sonntag beim Charlottenburger FC Hertha 06 vorbereiten.

Veröffentlicht am: 14.10.2020

Liebe Freunde des FCS,
morgen Abend steigt unser Heimspiel gegen den Torgelower FC Greif. Hier unser Vorbericht……….

Veröffentlicht am: 13.10.2020

(ml) Es ist eine echte Erfolgsgeschichte, die sich in und rund um die Geschäftsräume am Lehmkuhlenring im Strausberger Gewerbegebiet nun schon seit vielen Jahren abspielt. In deren Mittelpunkt stehen die Eheleute Ramona und Stefan Fritsch, die mit einem kleinen Medizinhandel begonnen hatten, zwischenzeitlich aber eine Vielzahl verschiedenster Firmen führen. Den Medizinhandel gibt es dabei natürlich auch noch, aber über die Jahre sind etwa ein bekannter Pflegedienst (Pflegetraum), eine Werbeagentur (IBA) und ein Fahrservice hinzugekommen. Seit vielen Jahren sind die beiden als Sponsoren beim FC Strausberg (FCS) aktiv und haben die Partnerschaft noch vertieft, als beide Söhne begonnen haben, dem runden Leder hinterherzujagen.

Veröffentlicht am: 13.10.2020

(ml) Was für eine Reaktion des Oberligisten FC Strausberg (FCS)! Nach dem nicht unverdienten Ausscheiden im Landespokal unter der Woche bei Germania Schöneiche hatte man genau darauf gehofft. Und diesmal stimmte 90 Minuten lang die Körpersprache des Heimteams und es kam – trotz zweier Gegentore – nie ein Zweifel auf, wer als Sieger vom Platz gehen würde. FCS-Trainer Oliver Richter nahm gleich drei Veränderungen zum Pokalspiel vor und ließ Maximilian Hinz, Khaled Akasha und Florian Schulte auf der Bank. Dafür rückten Deniz Citlak, Anton Hohlfeld und Vincent Lipp wieder in die Startelf und insbesondere Citlak ließ Taten sprechen – zwei Tore schoss er selbst und zwei Tore legte er auf.

Veröffentlicht am: 05.10.2020

Liebe Freunde und Förderer des FCS,
es bleibt sicherlich hart, Fan unseres geliebten Vereins zu sein. Denn frei nach Roland Kaisers „Ich glaub, es geht schon wieder los“ finden wir uns da wieder, wo wir uns nicht sehen wollen – am Tabellenende. Ein Punkt aus vier Saisonspielen sind zu wenig, um bestehen zu können. Aber: es sind halt auch erst 4 von 34 Spielen gespielt und also noch jede Menge Punkte zu vergeben!

Veröffentlicht am: 01.10.2020

(ml) So richtig wohl war den Mannen des Oberligateams des FC Strausberg (FCS) um Trainer Oliver Richter nicht bei ihrem ersten Pflichtspiel nach der Zwangspause. Eine Covid-19 Erkrankung im Team hatte für eine zweiwöchige Unterbrechung gesorgt und in der ersten Trainingswoche nach dem Restart waren noch ein paar Säulen des Teams freiwillig in Quarantäne verblieben. So fuhr der FCS mit nur 4 Wechslern am Sonntag zum Auswärtsspiel bei der zweiten Vertretung des F.C. Hansa Rostock. Und schon nach einer Viertelstunde musste man fürchten, dass es eine „Packung“ geben würde. Zu klar und zu einfach kombinierten sich die Hansestädter vor das von Philipp Hartmann gehütete FCS-Gehäuse und gingen durch zwei schöne Treffer von Steinicke (6.) und Bachmann (11.) mit 2:0 in Führung.

Veröffentlicht am: 28.09.2020

(ml) Wie bereits berichtet, hatte die Oberligamannschaft des FC Strausberg (FCS) einen Coronafall zu beklagen. Nachdem dies zunächst zur Verschiebung des Landespokalspiels bei Germania Schöneiche führte (neuer Termin ist Mittwoch, der 30.09.2020, um 18 Uhr in Schöneiche), sagte der Nordostdeutsche Fußballverband (NOFV) auch die zwei für den 19.09. und 23.09. geplanten Heimspiele gegen Hertha 03 Zehlendorf und den Torgelower FC Greif ab. Die Nachholtermine stehen noch nicht fest. Währenddessen ist aber die Quarantäne weitgehend aufgehoben, so dass seit Samstag überhaupt erst wieder trainiert werden kann. Noch vor dem Pokalderby geht es für die Jungs von Trainer Oliver Richter am kommenden Sonntag zur zweiten Vertretung des FC Hansa Rostock.

Veröffentlicht am: 21.09.2020

Sponsors

© 2021 FC Strausberg e.V.