FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

1.Männer mit wichtigem Heimsieg

Ein Spiel, was nicht spannender sein konnte!
(SB)Ein Wahnsinns-Match, dass sich unsere Jungs mit VfB Trebbin geliefert haben! Das war ein Hingucker für jeden Fan. Mit einem 4:3 schicken wir den bis dahin Tabellen 7. wieder nach Hause und behalten 3 Punkte bei uns in der Energie Arena. Die erste Halbzeit haben wir voll und ganz genutzt, unsere Stärken auszuspielen und unsere Offensive hat dem Gegner keine Chance gelassen, nur zu überlegen wie sie das Spiel aufbauen könnten. Trebbin war körperlich anwesend, doch hat die von uns erwarteten Qualitäten nicht wirklich gezeigt.
Marvin Jaskolka nutzte in der 20. Spielminute die Situation und packt nach einer Ecke eine Art Fallrückzieher, aus der er leider nur die Latte trifft. Doch Ahmed Aitaleb schaltet am schnellsten und verwandelt den abgeprallten Ball mit einem Flugkopfball. Ahmed nutzt seine
Laufstärke aus und stört den Gegner permanent beim Aufbau des Spiels und sorgt in der ersten Halbzeit dafür, dass der Gegner schlecht schlafen wird. Ein weiteres Tor macht Ahmed noch für uns, aber auch beim 3:0 was sich Trebbin in das eigene Tor legt war er bereit, um die perfekte Flanke von Maksim Frankovskij zu verwandeln. Die Defensive steht auch sicher, nur unsere Nummer 19 Benjamin Bock setzt kurz vor der Pause seinen Körper etwas zu selbstbewusst ein, weswegen Trebbin gezwungen war zu wechseln – wir wünschen gute Besserung für den verletzten Spieler des Gegners. Doch den fälligen Elfmeter setzt Trebbin an den Pfosten.
In der zweiten Halbzeit wirkt Trebbin wie ausgewechselt, können uns wenige Minuten nach dem Anpfiff mit einem Doppelschlag überraschen und kommen auf ein 3:2 an uns heran. Unsere Nummer 7 Calvin Bernatek erinnert alle Anwesenden in der 63. Spielminute, dass wir den Sieg mehr als verdient hätten und ein einzelner Punkt nicht infrage kommt und erhöht auf 4:2.
Wenig später will Calvin das Ergebnis noch etwas verschönern, doch der gegnerische Keeper kommt knapp an den Ball und kratzt ihn von der Linie. In der Nachspielzeit gelingt es Trebbin ein weiteres Tor zu erzielen, doch Hoffnung gab es für unseren Gegner nicht mehr, wenn man einen Blick auf die Uhr geworfen hat. Kurz darauf ertönt der Schlusspfiff und wir behalten hart verdiente Punkte bei uns zu Hause! Mit einem 4:3 verabschieden wir unseren Gegner, was ein Ergebnis ist, welches das Spiel perfekt widerspiegelt.

Sponsors

© 2021 FC Strausberg e.V.