FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

12.10.14 Kreisklasse F-Jugend – Staffel D – 5. Turnier in Gartenstadt

F2-Junioren: Turniersieg und Tabellenführung

 

Der FC Strausberg spielte mit:

Kenneth Köppen, Bastian Kautz, Nick Nowak,  Marian Schulz, Bastian Fienitz, John-Lucas Thieke, Tim Nico Otte

Tore: Kenneth Köppen 3x, Bastian Fienitz 2x, Nick Nowak 1x

Die F2-Jugend des FC Strausberg hat das Staffelturnier in Gartenstadt gewonnen. Dabei blieb der FCS ohne Niederlage und Gegentor. Mit dem Sieg rückte die F2 auf den ersten Tabellenplatz der Kreisklasse Staffel D vor. 

(Brian Nowak ) Am heutigen Tag konnten wir in der Stadt bleiben, da Gartenstadt der Gastgeber des Turniers war. Nach den letzten beiden Wochenenden waren wir im Zugzwang, um in der Gesamtwertung nicht weiter abzufallen und die Chancen auf die Teilnahme an der Finalrunde zu wahren.

Obwohl es noch früh am Tage war, waren unsere Jungs im ersten Spiel gegen den Gastgeber Gartenstadt hellwach. Noch in der ersten Minute schnappte sich Basti den Ball und um-dribbelte alles was ihn im Weg stand. Krönen konnte er diese Aktion mit einem erfolgreichen Torschuss. Das gab uns die nötige Sicherheit um den weiteren Verlauf des Spiels souverän gestalten zu können. Kenny konnte schließlich den Sack zu machen und seine hervorragende Spielleistung mit einem Tor abschließen. Endstand: 2:0 .

Die zweite Partie des Tages mussten wir gegen Prötzel spielen. Hier taten wir uns wieder etwas schwerer. Nachdem sich Timmy verletzte und in die Rettungsstation gebracht werden musste, wurde es nicht leichter. Es war ein sehr fahriges Spiel, was wir letztendlich, durch ein Tor von Kenny, für uns entscheiden konnten.

Timmy kam noch während des Turnier, ärztlich versorgt, mit verbundenem Knie wieder zurück und wir bald wieder einsatzfähig sein. Wir wünschen auf diesem Weg eine gute Besserung.

Im nächsten Match mussten wir gegen Rüdersdorf, ein spielerisch sehr gutes Team, antreten. Hierbei gelang es uns die Rüdersdorfer in ihrer Hälfte festzusetzen und direkt nach dem Abstoß unter Druck zu setzen. So konnte Nick den Ball, nach einem Abstoß der Rüdersdorfer, abfangen und direkt den erfolgreichen Torabschluss markieren. Durch 2 weitere Treffer von Basti und Kenny konnten wir das Spiel mit 3:0 gewinnen. Das der Laden hinten dicht gehalten wurde, haben wir in erster Linie Kautzi und John-Lucas als Torwart zu verdanken. Beide konnten sich heute mit einer herausragenden Leistung auszeichnen.

Sie hatten auch einen hohen Anteil daran, dass wir auch im letzten Spiel des Tages gegen Rehfelde kein Gegentor bekamen. Selbst als der Gegner scheinbar unbedrängt und mit großem Vorsprung auf unser Tor zulief, konnte Kautzi diesen mit seiner Schnelligkeit und Geschicklichkeit abfangen. Was dann doch mal aufs Tor ging, hielt John- Lucas souverän. Leider konnte wir selbst auch kein Tor mehr erzielen, da die Kräfte merklich nachließen und die Rehfelder das Unentschieden tapfer verteidigten.

Mit 10 Punkten und 6:0 Toren haben wir dieses Turnier schlussendlich gewonnen. Damit ist die Hinrunde beendet, in der wir mit insgesamt 32 Punkten die Tabelle knapp anführen. Damit sind wir auf einem guten Weg. Unser Team hat sich weiter vergrößert. Mittlerweile haben wir 14 Kinder in der Mannschaft. Unser Anspruch ist es, alle Kinder in den Wettkämpfen zum Einsatz kommen zu lassen, was sich zuweilen natürlich auch auf die Ergebnisse niederschlägt ( siehe unsere letzten beiden Wochenenden ). Das wir dennoch ganz oben mitspielen können, kann uns sehr stolz, auf unsere Jungs und mittlerweile auch Mädchen, machen.

Auf diesem Wege möchte mich mich bei allen Eltern bedanken, für die Unterstützung unseres Teams. Ganz besonders bedanke ich mich auch bei meinem Trainerkollegen Thomas, der sehr viel Mühe und Arbeit in die Vorbereitung und Durchführung des Trainings steckt, um dieses abwechslungs- und lehrreich für unsere Kids zu gestalten. In diesem Sinne hoffe ich das alle dabei bleiben (demnächst auch mit angemessener Spielerkleidung) und wünsche uns eine erfolgreiche Hallensaison.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.