FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

13. Saisonspiel 08.03.14 FC Strausberg – ML Altlandsberg 2:0

strausberg_fc_100x100 2 : 0 altlandsberg_maerkische_loewen

 

Aufstellung: Eric Karsten (C, T), Felix Merbeth, Richard Griebel, Argjent Lutfija, Joel Wilhelm, Lennart Schulz, Tim Pißker, Lennart Frenzel, Max Großer

Torfolge: 1:0 (15. min. Richard), 2:0 (47. min. Richard)

Zuschauuer: ca. 40

Gelungener Rückrundenstart

(JF) Zu Beginn der Punktspielserie im neuen Jahr empfingen wir zum letzten Derby der laufenden Saison die Märkischen Löwen. Das Hinspiel, unser erstes Flutlichtspiel, konnten wir für uns entscheiden. In der abgelaufenen Hallenserie hieß der Sieger zumeist Altlandsberg. Am heutigen Tag kamen beide Teams in Fast-Bestbesetzung. Mit Freude fieberten die Mannschaften bei herrlichem Frühlingswetter dem Anpfiff entgegen.

Von Beginn an übernahmen wir gleich das Zepter. Der Ball lief ruhig in unseren Reihen. Ein erster Torabschluss aus zweiter Reihe läutete das Spiel erst so richtig ein. Nun entwickelte sich ein sehr intensives Derby. Beide Mannschaften schenkten sich nichts. Wir waren besser ins Spiel gekommen und konnten die Löwen phasenweise in ihre Hälfte drängen. Klare Möglichkeiten blieben anfangs aus, mit zunehmender Spieldauer wurden diese zwingender. In der 15. Minute war es dann soweit. Nach schöner Vorarbeit aus dem Mittelfeld war es ein Distanzschuss, der unhaltbar in der linken, unteren Ecke des Löwentors einschlug. Nun hieß es nachlegen. Die Möglichkeiten hatten wir, nutzten diese jedoch nicht. Nun kamen die Gäste und versuchten uns in unsere Hälfte einzuschnüren. Das gelang phasenweise, jedoch stand unser Abwehrverbund heute sehr sicher und ließ so gut wie nichts durch. Halbzeit.

Die zweite Halbzeit begann wie die erste aufhörte. Die Löwen drängten auf den Ausgleich. Klare Tormöglichkeiten ergaben sich jedoch nicht für die Gäste. Entweder verpufften die Angriffe in unserem Defensivverbund oder unser Torhüter entschärfte die Angriffe der Löwen. So langsam kamen wir ins Spiel zurück, was nun in die entscheiden Phase ging. Wir hatten nun die Angriffsbemühungen der Gäste in den Griff, jedoch kamen wir selbst nur noch selten gefährlich vor das Tor der Altlandsberger. Ein erneuter Distanzschuss musste kurz vor Schluss her, um die Partie zu unseren Gunsten zu entscheiden. Abpfiff.

Fazit: Eine kompakte Mannschaftsleistung bescherte uns die drei Punkte gegen die Märkischen Löwen. Die guten Ergebnisse aus den Vorbereitungsspielen konnten teilweise umgesetzt werden. Die Schwachpunkte sind analysiert, an denen wir in der Folge arbeiten müssen. Derbys sind immer hoch emotionale Angelegenheiten. Auch in diesem Derby wurden beide Teams frenetisch von ihren Fans angefeuert – alles im Rahmen. Am Spielfeldrand hatte man immer den Eindruck, als gehe es in erster Linie um den Spaß der Kinder am Fußballsport. Zudem war es eins von beiden Seiten äußerst fair geführtes Spiel.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.