FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

17. Saisonspiel 16.03.2014 1. FC Frankfurt (Oder) vs. FC Strausberg 3:0

FCFrankfurt 3  :  0 FCS

 

Aufstellung FCS: Wendland M. – Kretschmar, Wendland T., Heyse, Nguyen – Felker, Reichelt, Maschke (83. Deutschmann), Fadranski – Mahmuti, Pritzkow

Tore: 1:0, 2:0, 3:0

Gut verkauft

(sz) Wieder einmal konnte der FCS aufgrund diverser Spielerabsagen nicht sein stärkstes Team auf den Platz schicken. So mussten abermals Spieler der B-Junioren aushelfen, die am Vortag an gleicher Stelle bereits 80 Minuten gehen mussten, um überhaupt 11 Spieler stellen zu können. Das ist traurige Realität und wird sich wohl bis zum Saisonende nicht mehr ändern.

Doch trotz dieser ungünstigen Vorzeichen, lieferte die Truppe um Kapitän Niklas Maschke eine taktisch disziplinierte Leistung ab und machte es dem haushohen Favoriten aus Frankfurt schwer. Max Wendland hielt seinen Kasten lange Zeit mit einer souveränen und unaufgeregten Torwartleistung sauber. Bis zur Pause erkämpfte man sich ein keineswegs unverdientes 0:0.

Für die zweite Hälfte mit Wind im Rücken hatte man sich vorgenommen, diesen einen Punkt mit nach Hause zu nehmen. Der Tabellenführer erhöhte erwartungsgemäß das Tempo, um zum Torerfolg zu kommen. Leider, aus Strausberger Sicht, gelang dieser den Mannen von Trainer Matthias König relativ kurz nach der Halbzeit nach einer Standardsituation. Man merkte den Spielern des FCS an, dass ihnen dieses Gegentor den Glauben an einen Punktgewinn raubte.

Zwar spielte man nach wie vor defensiv diszipliniert, schaffte es aber zu selten, gefährlich vor das gegnerische Tor zu kommen. Die Stürmer des FCS schafften es nicht, Bälle zu behaupten und sich gegen ihre Bewacher durchzusetzen.

Dass der Vorsprung der Konkurrenz nach diesem Spieltag auf 6 Punkte angewachsen ist, macht die Aufgabe Klassenerhalt natürlich nicht leichter. Betrachtet man zudem die Tordifferenzen kann man sogar mit 7 Punkten rechnen.

Oberste Priorität ist es, den drittletzten Tabellenplatz zu verteidigen, der für den Erhalt der Klasse ausreichen könnte…

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.