FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

18. Saisonspiel 26.04.14 Preußen Eberswalde – FC Strausberg 4:2

eberswalde_preussen 4 : 2 strausberg_fc_100x100

 

Aufstellung: Eric Karsten (C, T), Florian Näther, Felix Merbeth, Richard Griebel, Argjent Lutfija, Joel Wilhelm, Lennart Schulz, Lennart Frenzel, Tim Pißker

Torfolge: 1:0 (10. min. Eberswalde), 2:0 (13. min. Eberswalde), 3:0 (22. min. Eberswalde), 4:0 (28. min. Eberswalde); 4:1 (36. min. Richard), 4:2 (44. min. Felix)

Zuschauuer: ca. 30

Moral bewiesen

(JF) Mit gemischtem Gefühl im Bauch fuhren wir zum nächsten Spitzenspiel zu den Preußen nach Eberswalde. Gemischt deshalb – mussten wir aufgrund einiger gesundheitlicher und ferienbedingter Ausfälle gehörig improvisieren.

Von Beginn an wurde jedem Zuschauer klar, wer Herr im Haus war. Die Gastgeber zogen sofort ihr sicheres Kombinationsspiel auf. Wir versuchten, dieses gleich von Beginn an zu stören. Das gelang nicht immer und so kam Eberswalde zu einigen guten Chancen. Jedoch stand entweder unser sehr gut agierender Torhüter im Weg oder Eberswalde verzweifelte an sich selbst. Nun zeigten wir auch, warum wir da oben in der Tabelle stehen. Der Respekt wurde abgelegt und munter drauf los kombiniert, mit dem Ergebnis, einiger weniger Torchancen. Die Preußen gingen jedoch folgerichtig in Führung und konnten diese nach einigen Fehlern in unserer Mannschaft bis zur Halbzeit zum 3:0 ausbauen.

Eberswalde knüpfte nahtlos an die gute Leitung der ersten Halbzeit an und konnte einen weiteren Treffer erzielen. Wer nun dachte, wir fallen auseinander, der irrte. Immer wieder konnten wir Nadelstiche gegen die nun weit aufgerückten Gastgeber setzen. Das zahlte sich aus: die Anschlusstreffer 1 und 2 fielen. Eberswalde schien nun etwas irritiert. Fehler schlichen sich bei den Preußen ein. Und es ergaben sich weitere Möglichkeiten für unser Team – vielleicht doch noch einen Punkt mit zu nehmen. Ohne Erfolg. Der gute Schiedsrichter pfiff die Partie pünktlich ab.

Fazit: Die Moral stimmt in der Mannschaft. Trotz eines deutlichen Rückstandes wurde weiter erfolgreich geackert. Wir traten den Preußen nach den beiden Anschlusstreffern noch einmal unangenehm auf die Füße, hatten tatsächlich noch die Möglichkeiten zum Ausgleich. Am Ende geht der Sieg der Gastgeber jedoch völlig in Ordnung.

Glückwunsch an den neuen Tabellenführer Preußen Eberswalde zum verdienten Sieg.

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.