FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

2. Saisonspiel 24.08.13 FC Schwedt 02 – FC Strausberg 0:3

schwedt02 0 : 3 strausberg_fc_100x100

 

Aufstellung: Eric Karsten (C, T), Richard Griebel, Argjent Lutfija, Joel Wilhelm, Lennart Schulz, Bennett Rauter, Lennart Frenzel, Tim Pißker, Max Großer

Torfolge: 0:1 (20. Min. Lennart Schulz), 0:2 (24. Min. Tim), 0:3 (33. Min. Bennett)

Zuschauer: ca. 30

Geschlossene Mannschaftsleistung

(JF) Eine der weitesten Anreise in der Landesliga Ost führte uns gleich am zweiten Spieltag nach Schwedt. Wir hatten aus der vergangenen Saison keine so schlechten Erinnerungen an die Oderstädter, im Frühjahr unterlagen wir dort nur knapp. Wir mussten personalbedingt etwas umstellen, waren Spieler unseres Teams u.a. auch noch in der E2 und D3 unterwegs.

Mit Beginn des Spiels versuchten wir, Sicherheit zu gewinnen. Der Ball lief flüssig durch die eigenen Reihen, der Gastgeber wartete ab. Nach einem Ballverlust übernahm Schwedt das Zepter, erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Jedoch sprang nichts Zählbares heraus. Entweder war unsere Defensive dazwischen, unser Torhüter auf dem Posten oder der Gastgeber vergab seine Möglichkeiten selbst. Gegen Mitte der ersten Hälfte verpuffte das Schwedter Spiel zusehens. Wir kamen immer häufiger vor das Gästetor. Mit Erfolg. Schnell und präzise diesmal durch die Mitte kombiniert konnten wir mit 1:0 in Führung gehen. Der Gastgeber wirkte etwas geschockt. Das nutzen wir aus und erhöhten auf 2:0. Ab sofort hatten wir die Partie im Griff. Nach einigen Minuten Nachspielzeit pfiff der erfahrene Schiedsrichter die erste Hälfte ab.

Mit Beginn der zweiten Halbzeit stellten wir um. Schnelle Stürmer sollten die sich nun ergebenen Kontermöglichkeiten verwerten. Das Konzept ging voll auf. Immer wieder das schnelle Umschalten von Abwehr auf Angriff brachte die Gastgeber das ein oder andere Mal in Verlegenheit. Phasenweise konnten wir Schwedt in ihrer Hälfte einschnüren. Folgerichtig fiel dann das 3:0. Weitere, hochkarätige Chancen blieben jedoch ungenutzt. Die Gastgeber bäumte sich gegen Ende der Partie noch einmal auf, ohne nennenswerten Erfolg – Abpfiff.

Fazit: Eine geschlossene Mannschaftsleistung führte zum ersten Auswärtsdreier der noch jungen Saison. Abgeklärt und konzentriert bis zum Ende, das umschreibt dieses Spiel am besten. Glückwunsch Jungs, zu dieser couragierten Leistung.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.