FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

21.09.14 Kreisklasse F-Jugend – Staffel D – 2. Turnier in Rüdersdorf

Der FC Strausberg spielte mit:

John Lucas Thieke , Kenneth Köppen , Bastian Fienitz (3 Tore), Bastian Kautz, Nick Nowak (3 Tore),

Tim Otte (3 Tore), Florian Zeiger

Zum 2. Turnier dieser Saison waren wir Gast beim MSV Rüdersdorf. Alle Mannschaften der Staffel D waren anwesend.

(Brian Nowak) Bewusst, haben sich die Trainer entschieden nur 7 Spieler mitzunehmen, um allen eine angemessene Spielzeit geben zu können. Alle anderen werden nächste Woche zum Einsatz kommen.

In der 3. Partei des Turniers waren wir an der Reihe, gegen den SV Gartenstadt anzutreten. Im Gegensatz zur letzten Woche, konnten wir die Gartenstädter von Anfang an beherrschen und unsere Angriffe immer wieder wellenartig vortragen. Durch 2 Tore von Basti und eines von Timi konnten wir das „Strausberg-Derby“ mit 3:0 für uns entscheiden.

Auch das 2. Spiel des Tages gegen die SG GW Rehfelde konnten wir überlegen gestalten und durch 2 Tore von Nick und eines von Tim mit 3:0 gewinnen. Gut gefallen konnte Kautzi, der hinten den Laden dicht hielt und auch nach vorne, durch gute Pässe, Impulse setzen konnte.

Im 3. Spiel gegen den MSV Rüdersdorf taten wir uns wieder sehr schwer. Obwohl die Rüdersdorfer, die diesmal nur fünfter wurden, schlagbar waren, schafften wir es nicht, eine Feldüberlegenheit, wie in den vorhergehenden Spielen, herzustellen. Im Gegenteil, durch eine Unachtsamkeit in der Abwehr gingen die Gastgeber mal wieder in Führung. So rannten wir den Rest des Spiels diesem Rückstand hinterher und konnten, kurz vor Schluss, durch ein Tor von Nick den Ausgleichstreffer erzielen. Zugute halten muss man den Jungs, dass sie nie aufgaben und bis zum Schluss alles versuchten.

Im letzten Spiel des Tages traten wir gegen den SV Prötzel an. Anfangs gestaltete sich die Partie recht ausgeglichen. Allerdings kamen wir von Minute zu Minute besser ins Spiel. Ab der 5. Minute haben wir uns vor dem Tor des Gegners festgesetzt und schossen das ein ums andere mal auf das Tor. Latte , Pfosten – mehrfach. Bis dann Basti uns erlöste und das 1:0 erzielte, was bis dato völlig verdient war. In diesem Sinne ging es dann weiter. Die Prötzeler konnten keinen Angriff auf unser Tor mehr starten. Schlussendlich gelang Timi der verdiente 2:0 Siegtreffer.

Mit 10 Punkten und 9:1 Toren konnten wir dieses Turnier gewinnen und uns damit auch in der Gesamtwertung an die Spitze der Staffel D setzen.

Die Jungs können stolz auf diese Leistung sein, zumal wir auch gegen Spieler des Jahrgangs 2006 antraten. In diesem Sinne wollen wir auch nächste Woche in Rehfelde an diese Leistung anknüpfen.

Bedanken möchten sich die Trainer auch bei den mitgereisten Fans und Eltern. Ihr ward, wie immer, großartig.

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.