FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

21. Saisonspiel 26.04.14 FC Strausberg vs. Brandenburger SC Süd 5:1

FCS 5  :  1 brandenburg_sued_05

 

Aufstellung: Honert – Richter, Wendland, Nürbchen, Nguyen – Reichelt (C), Deutschmann – Dubsky, Pritzkow, Dugolli – Stiehm

Tore: 0:1 (7.), 1:1 Stiehm (10.), 2:1 Pritzkow (16.), 3:1 Pritzkow (19.), 4:1 Reichelt (71.), 5:1 Wendland (79.)

Generalprobe geglückt

(sz) Die Viertelfinalneuauflage gegen den SC aus Brandenburg konnte der FCS klar für sich entscheiden und bestand die Generalprobe für das Halbfinalspiel des AOK-Landespokals in Babelsberg mit Bravour.

Nach einer Unachtsamkeit in der Abwehr kassierte Strausberg bereits nach sieben Minuten einen Gegentreffer nach einem Eckball. Weder Abwehrspieler noch Torhüter gingen aktiv zum Ball, so dass ein Spieler der Gastmannschaft sogar aus dem Stand einköpfen konnte. Doch die Mannschaft um den agilen Kapitän Reichelt musste sich nur kurz schütteln und antwortete postwendend mit dem Ausgleich von Stiehm nach aggressiver Balleroberung in der gegnerischen Hälfte. Toptorjäger der Liga Pritzkow zeigte dann innerhalb von drei Minuten seine Qualitäten. Erst brachte er den FCS durch einen klasse Sololauf mit 2:1 in Führung, danach verwertete er einen Querpass von Dugolli mit Wucht und unbedingtem Willen, das Tor zu machen.

Mit dieser beruhigenden Führung ging es in die Pause. Nach einer Notbremse des Brandenburger Abwehrchefs zückte der Schiedsrichter die rote Karte. Den nachfolgenden Freistoss an der Strafraumgrenze zirkelte Reichelt unnachahmlich in den Torwinkel. Nach einem Eckball sorgte Wendland kurz vor Ende für den 5:1-Endstand.

Am 1.5. geht es zum Pokalhalbfinale nach Babelsberg gegen die U16 der 03er, wo man alles in die Waagschale werfen wird, um ins Finale einzuziehen.
Unterstützer des FCS sind zu diesem Spiel natürlich herzlich willkommen.
Für alle anderen gilt „Daumen drücken für unseren FCS“, wo auch immer Ihr gerade seid. Anstoss ist 15 Uhr Sportplatz Sandscholle.

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.