FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

22.02.14 Deutschbeincup bei der SG Bruchmühle

Aufstellung FCS: Eric Karsten (T), Felix Merbeth, Richard Griebel, Argjent Lutfija, Lennart Schulz, Bennett Rauter, Lennart Frenzel, Tim Pißker

Zuschauer: ca. 50

Gut besetztes Turnier

(JF) Eigentlich befinden wir uns inmitten der Vorbereitung auf die Rückrunde in der Landesliga Ost und hatten bereits ein Testspiel im Freien absolviert. Dazwischen galt es nun, den Deutschbeincup, das Bruchmühler Hallenturnier für E1-Mannschaften, zu spielen. Dieses Turnier hatten wir im vergangenen Jahr als junger Jahrgang gewinnen können – traten somit als Titelverteidiger an.

Zu diesem Turnier, welches im Modus Jeder-gegen-Jeden über neuen Minuten ausgetragen wurde, traten der amtierenden Brandenburger Hallenlandesmeister Blau-Weiß Briesen, der amtierenden Hallenkreismeister MOL aus Fredersdorf, der Ligakonkurrent Märkische Löwen, die Gastgeber aus Bruchmühle sowie die beiden Berliner Vertretungen Eintracht Mahlsdorf und Frohnauer SC im OSZ Strausberg an.

Den Auftakt gegen Bruchmühle (2:0) und Eintracht Mahlsdorf (1:0) können wir als gelungen bezeichnen. In beiden Partien wurde feiner Kombinationsfussball von unserem Team gezeigt. Briesen spielte einen technisch perfekten Hallenfussball, von dem wir uns sichtlich beeindrucken ließen (0:2). Der Frohnauer SC war eine sehr bissige Mannschaft. Eigentlich hatten wir das Spiel im Griff, doch brachten wir uns letztendlich selbst um den Erfolg (0:1). Die Löwen waren gegen uns hellwach und nutzten ihre Chancen eiskalt (1:3). Am Ende konnten wir das Turnier mit einem Erfolgserlebnis gegen den Hallenkreismeister aus Fredersdorf (2:1) abschließen.

Fazit: Nach einer eher durchwachsenen Leistung beendeten wir das Turnier als Fünfte. Mit ein wenig mehr Konzentration wäre mehr drin gewesen. Abhaken – ab sofort gilt es die Mannschaft auf die Rückrunde vorzubereiten.

Glückwunsch nach Briesen zum souveränen Turniererfolg.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.