FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

28.09.14 Kreisklasse F-Jugend – Staffel D – 3. Turnier in Rehfelde

Der FC Strausberg spielte mit:

 Christopher Becker, Bastian Fienitz (4), Marian Holm, Tim Otte (2 Spiele TW), Magnus Schönfeldt,

John-Lucas Thieke (2 Spiele TW), Florian Zeiger (1)

[Thomas Otte] Am 28.09.2014 fanden wir uns zum dritten Turnierspiel in Rehfelde ein.

Die Trainer hatten sich entschieden im Wechsel 7 Spieler zu den Turnieren mitzunehmen, so dass jeder auch zu einem Einsatz kommt. Im ersten Spiel traten wir gegen den Gastgeber Rehfelde an. Schnell war klar, dass dies ein mühsames Spiel für uns wird. Anfangs hatten wir noch etwas Schwierigkeiten beim Halten der Positionen, was uns aber im Verlauf des Spiels zunehmend besser gelang. So konnten wir zwei gefährliche Torsituationen gut klären. Basti glückte kurz darauf aus einer Entfernung von 12 m ein Traumtor und wir gingen in Führung. Durch die tolle Torwartleistung von John-Lucas und einer guten Verteidigung von Magnus konnten wir das Ergebnis halten. Dann aber verließ uns das Glück und Rehfelde zog durch einen frisch eingewechselten Spieler gleich.

Das zweite Spiel gegen Rüdersdorf begannen wir umso energischer und dominierten in der Hälfte des Gegners. Durch ein Tor von Basti gingen wir dann auch direkt in Führung. Basti konnte noch zwei weitere Tore, darunter einen Foulneunmeter, verwandeln. Auch Rüdersdorf konnte zwei Torabschlüsse erzielen, wovon das letzte in der Nachspielzeit lag. Das Spiel gewannen wir durch eine gute Teamleistung mit 3:2.

Im dritten Spiel des Tages konnten wir an diese Leistung leider nicht mehr anknüpfen. Durch etwas Durcheinander vor unserem Tor machten wir es Gartenstadt, die uns sichtbar körperlich überlegen waren, etwas einfach. Da konnte auch die gute Torwartleistung von Tim, der mit John-Lucas die Positionen tauschte, nicht viel helfen und wir kassierten das erste Tor. Das motivierte aber nicht nur den Gegner, auch unsere Jungs konterten gut und holten eine Ecke heraus. Diese wurde von Basti ausgeführt und erfolgreich von Zeigi zum Abschluss gebracht. Leider konnten wir das Ergebnis nicht halten und Gartenstadt kam erneut durch einen schnellen Konter zum Torerfolg. Mit einem Endstand von 1:2 mussten wir uns geschlagen geben.

Das letzte Spiel begannen wir merklich erschöpft. Sonst ist es ja eher das erste Spiel, das wir verschlafen, dieses Mal verträumten wir den Beginn unseres letzten Spieles. So konnte Prötzel einen gegebenen Handfreistoß in einer Torentfernung von ca. 8m durch eine schnelle und kräftige Ausführung, ohne Verteidigung unsererseits, nutzen. Prötzel führte damit kurz nach Spielbeginn mit 1:0. Das war für unsere Jungs wie ein Weckruf und sie dominierten im weiteren Spielverlauf. Dem Gegner blieben nur wenige Möglichkeiten dagegenzuhalten. Trotz mehrerer guter Chancen und einer kämpferisch starken Spielleistung aller gelang es uns nicht den Ball ins Tor zu schießen. Zudem zeigte Prötzel seine Verteidigungsstärken, teilweise auch mittels Dreifachdeckung. Für die mitgereisten Eltern und Zuschauer war dies wie ein Krimi, wussten wir doch, dass dieses Spiel die Platzierung entscheidet. Leider konnte der Gegner dann eine leicht verspielte Chance auch in das Endergebnis 2:0 verwandeln.

Letztendlich erreichten wir mit unseren 4 Punkten nur Platz 5 des Turniers, da der punktgleiche Gegner Rüdersdorf ein besseres Torverhältnis aufwies. Die Jungs waren natürlich enttäuscht, haben aber alle eine gute und vor allem starke kämpferische Leistung gezeigt.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.