FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

8. Staffelturnier 30.03.2014 in Vogelsdorf

(David) Am 30.03.2014 trafen sich in Fredersdorf/Vogelsdorf, die Mannschaften aus Hennickendorf / Herzfelde, Fredersdorf/Vogelsdorf, aus Petershagen/Eggersdorf und die F2 Mannschaft des FC Strausberg, sowie die außer der Wertung spielenden Neuenhagener.

Die Strausberger machten bereits im ersten Spiel deutlich, dass sie die klar staffelbeherrschende Mannschaft sind. So dauerte es auch nur eine Minute bis Moritz Röhr im ersten Spiel gegen Petershagen/Eggersdorf das 1:0 erzielte. Die gesamte Spielzeit boten die Strausberger sehenswerten Kombinationsfußball und dominierten das Spiel klar, auch wenn die Petershagen/Eggersdorfer eine kleine Nachlässigkeit in der Strausberger Abwehr zum zwischenzeitlichen 1:1 nutzen konnten. Vom Anstoß weg servierten die Strausberger die sofortige Antwort und gingen durch Max Röhr erneut in Führung. Die Strausberger machten das Spiel breit kombinierten nach Belieben und schossen Tore fast im Minutentakt. So erzielten Moritz Röhr (zwei weitere Treffer), Max Röhr (ein weiteres Tor), Ben Jacob und Luca Dräger die insgesamt sieben Tore zum 7:1 Endstand.

Im zweiten Spiel trafen die Strausberger auf die Gastgeber, welche mit 7:0 durch Tore von Ben Jacob, Max Röhr (4x) und Moritz Röhr, sowie einem Eigentor der Gastgeber vom Platz geschickt wurden.

Im dritten Spiel mussten die Strausberger gegen die Mannschaft aus Neuenhagen ran. Auch wenn dieses Spiel außerhalb der Wertung lief, änderte dies nichts am Torhunger der Strausberger Jungs. Durch Tore von Luca Dräger (2x), Ben Jacob (2x), Max Röhr und Jannes Knaack wurde auch dieses Spiel souverän mit 6:1 gewonnen.

Ihr letztes Spiel bestritten die Strausberger gegen die Spielgemeinschaft Hennickendorf/Herzfelde. Die körperlich überlegenen Hennickendorfer/Herzfelder versuchten dass ihnen mögliche, aber auch dies war am heutigen Tage gegen eine Strausberger Mannschaft in Höchstform zu wenig und so endete auch dieses Spiel mit einem klaren 6:0 Erfolg, wobei Ben Jacob (3x), Moritz Röhr (2x) und Luca Dräger die Tore erzielten.

Leider waren die Märkischen Löwen aus Altlandsberg (wieder) nicht angetreten. Deren Spiele wurden alle mit 2:0 verloren gewertet.

Die Ergebnisse im Überblick:

Petershagen/Eggersdorf Fredersdorf/Vogelsdorf 1:3
Hennickendorf/Herzfelde Strausberg 0:6
Altlandsberg Neuenhagen 0:2
Petershagen/Eggersdorf Hennickendorf/Herzfelde 1:1
Fredersdorf/Vogelsdorf Altlandsberg 2:0
Strausberg Neuenhagen 6:1
Altlandsberg Petershagen/Eggersdorf 0:2
Fredersdorf/Vogelsdorf Strausberg 0:7
Neuenhagen Hennickendorf/Herzfelde 1:0
Petershagen/Eggersdorf Strausberg 1:7
Neuenhagen Fredersdorf/Vogelsdorf 1:2
Hennickendorf/Herzfelde Altlandsberg 2:0
Neuenhagen Petershagen/Eggersdorf 1:3
Fredersdorf/Vogelsdorf Hennickendorf/Herzfelde 1:1
Strausberg Altlandsberg 2:0

 

Die Platzierungen (bereinigt um die Ergebnisse von Neuenhagen):

Platzierung Mannschaft Tore Punkte
1. FC Strausberg 22:1 12
2. Fredersdorf/Vogelsdorf 6:9 7
3. Hennickendorf/Herzfelde 4:8 5
4. Petershagen/Eggersdorf 5:11 4
5. Altlandsberg 0:8 0
Ohne Wertung Neuenhagen 14:5 12

Die Strausberger wurden unangefochtener Turniersieger und setzten ihre Siegesserie fort.

Für den FC Strausberg spielten:

Luca Dräger, Marc Anton David, Ben Jacob, Max und Moritz Röhr, Lennart Johnschker, Jannes Knaack und Leo Stephan

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.