FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

9. Spieltag FCS A-Junioren vs. JFV Eisenhüttenstadt, 7:1

A-Junioren –  Brandenburgliga
FC STRAUSBERG – JFV EISENHÜTTENSTADT, 09.11.2014

 Erneute vorläufige Tabellenführung

 Die Jungen Wilden erklimmen durch einen weiteren souveränen Heimerfolg den Platz an der Sonne. Gegen den dezimierten JFV Eisenhüttenstadt gelang ein ungefährdeter 7:1 (4:0) Erfolg. 
(SZ) Nach dem klaren Derbysieg im Nachholspiel unter der Woche gegen BW Petershagen-Eggersdorf wollte die Mannschaft um Kapitän Heyse nachlegen, um sich an der Tabellenspitze festzusetzen. Eisenhüttenstadt reiste mit großen Verletzungssorgen an und konnte das Spiel leider nur mit 10 Spielern antreten.
Höfer schaffte es, wie bereits in zwei Spielen zuvor, innerhalb der ersten 15 Minuten das 1:0 für den FCS zu erzielen. Eisenhüttenstadt zog sich tief in die eigene Hälfte zurück und verteidigte geschickt und mit großem Kämpferherz. Dennoch konnte der FCS seinen Vorsprung bis zur Halbzeit auf 4:0 ausbauen.Nach der Halbzeit wurden die Aktionen der Gastgeber immer ungenauer und man vernachlässigte des Öfteren die Defensive, was dem Gast den Ehrentreffer ermöglichte.
Zwar stand am Ende ein klarer 7:1-Heimerfolg zu Buche, mit den gezeigten Leistungen kann der FCS allerdings nicht zufrieden sein. In den nächsten Spielen wird sich zeigen, ob die A-Junioren des FC Strausberg zu recht so weit oben in der Tabelle stehen.
Positiv: Die Gäste aus Eisenhüttenstadt zeigten sich trotz der großen Personalsorgen als tadellose Sportler und brachten das Spiel anständig über die Bühne.
Negativ: Die Zuschauerzahl lag bei ca. 10 Zuschauern. Schade, dass so wenig Interesse an den Jungen Wilden besteht…
FCS Honert  – Felker (71. Nguyen), Lück, Grawunder, Wendland (71. Maschke)  – Heyse (C) (46. Deutschmann), Reichelt – Wenke, Sagray, Höfer (62. Wolf) – Pritzkow
Tore 1:0 Höfer (13.), 2:0 Pritzkow (20.), 3:0 Wenke (22.), 4:0 Pritzkow (43.), 4:1 (61.), 5:1 Reichelt (65.), 6:1 Pritzkow (67.), 7:1 Pritzkow (77.)
Zuschauer 10

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.