FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Adventsturnier vom 01.12.2013 der Bambini in Berlin

Bild_01.12.13_3

(Brian Nowak) Zum 1. Advent lud uns die Bobo Fuego Fussball Arena zu einem Hallenturnier ein. Neben unserer Mannschaften nahmen noch 13 weitere Teams aus Berlin und Brandenburg teil. Wir reisten mit den Jungs des Jahrgangs 2007 am frühen Sonntag morgen mit einem Bus des FC Strausberg nach Berlin.

Pünktlich um 10.00 Uhr begann das Turnier, welches in zwei 7`er Gruppen gespielt wurde. Wir hatten unser erstes Spiel gegen den Weißenseer FC. Das Match startete hektisch und ging hin und her, bis wir das 1:0 durch Taylor erzielen konnten. Danach gelang uns leider nicht mehr sehr viel. Wir verloren die Bälle schnell und kamen kaum noch aus unserer Hälfte, so das die Berliner noch 2 Tore schossen und das Spiel gewannen. Zu diesem Zeitpunkt war noch nicht klar, dass es sich bei diesem Gegner um den späteren Turniersieger handelte.

Im Spiel gegen Blau Weiß Mahlsdorf ging es weiter wie das vorhergehende Spiel endete. Unsere Mannschaft schlief noch ( es war ja erst 10:50 Uhr ) und kassierte flugs zwei Tore. Und dann passierte, was die Trainer kaum für möglich hielten. Die Jungs fingen an mitzuspielen und setzten sich in der Hälfte des Gegners fest. So konnten wir durch 2 Tore von Nick ausgleichen. Leider verließen uns zum Schluss des Spiels wieder die Konzentration und das Glück, so dass wir das 2:3 hinnehmen mussten und erneut verloren. Die Niedergeschlagenheit war groß, aber auch unsere Motivation es in den nächsten Spielen besser zu machen. Gegen Einheit Pankow und der SG Phönix Wildau lief es dann besser. Unsere Mannschaft war in beiden Spielen drückend überlegen. Leider wurde die Chancen nicht optimal genutzt, so dass beide Spiele nur mit 1:1 endeten.

Die letzten beiden Spiele in der Gruppe mussten nun gewonnen werden um am Ende nicht ganz hinten zu stehen. Dies gelang uns dann auch mit einem 3:0 gegen BAK Berlin und einem 2:0 gegen den BSV Blumberg. Hierbei erzielten neben Nick und Taylor auch Jason und Bastian ihre ersten Tore, worauf sie mächtig stolz sein konnten.

Wir beendeten die Gruppenphase schließlich auf dem 4. Platz mit 8 Punkten und 10:7 Toren und qualifizierten uns damit für das Spiel um Platz 7 der Gesamtwertung.

 

Jpeg Bild_01.12.13_2

 

Der Gegner, FC Viktoria 1889 Berlin, wurde von unserem Team gut bespielt. Alle kämpften und rückten auf, so dass wir uns in der Hälfte der Berliner festsetzen konnten, was schließlich zum 1:0 durch Nick, belohnt wurde. Aber warum so einfach. Der FC Strausberg wollte es noch mal spannend machen und kassierten den Ausgleich, so dass es zum Ende unentschieden stand. Jetzt ging es ans Siebenmeterschießen, was wir im Hallentraining bisher nicht geübt haben. Der erste Schuss von Jason traf, so dass wir in Führung gehen konnten. Unser Torhüter John-Lucas verbreitete offenbar so viel Schrecken und Respekt, dass der Gegner vorbeischoss. Anschließend hielt der Berliner Torwart den Elfmeter von Nick und der Ausgleich musste hingenommen werden. Das Beste kommt zum Schluss. So trat Taylor zum 7 Meter Punkt an und traf ins Tor. Danach verschoss der Gegner und wir konnten jubeln, da das Spiel gewonnen war.

Der 7. Platz ist eine gute Platzierung, obwohl sicher mehr drin gewesen wäre, wenn wir die ersten Spiele nicht geschlafen hätten. Auch die knappen Ergebnisse ( kein Spiel wurde mit mehr als einem Tor Unterschied verloren ) belegen, dass wir mithalten können und auch durchaus eine noch bessere Platzierung hätten erreichen können. Aber es gilt der alte Spruch „hätte, hätte, Fahrradkette“.

Alle Kinder hatten Spaß, kamen auf Ihre Einsatzzeiten, und bekamen am Ende auch noch einen Pokal.

Alle waren sich einig, beim nächsten Hallenturnier wollen wir es noch besser machen. Dank an allen mitgereisten Fans und Eltern. Auch wenn sie nicht zusammen mit Ihren Kindern nach Berlin hineinfahren konnten, da alle Jungs im FCS-Bus mit Karsten fahren wollten.

Der FC Strausberg spielte mit:
Tyler Schwiderski (4 Tore), Nick Nowak (5 Tore), Jason Conrad (1 Tor), Kenneth Köppen, Bastian Kautz, Bastian Fienitz (1 Tor), John-Lucas Thiecke, Tim Otte, Florian Zeiger

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.