FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Fans unserer ERSTEN werden kurz innehalten und feststellen, dass wir gegen den Gegner, bei dem wir am Samstag ab 14 Uhr zu Gast sein werden, doch in diesem Kalenderjahr schon gespielt haben. Richtig – denn das Hinspiel war im Dezember aufgrund des Wintereinbruchs auf Ende März verschoben worden. In einem gutklassigen Spiel setzten wir uns am Ende glücklich gegen die Brandenburgliga-Reserve des Oranienburger FC Eintracht zu Hause mit 1:0 durch (Torschütze: Sven). Nun dürfen wir in die Orafol-Arena reisen und peilen dort den nächsten Auswärtsdreier an.

Veröffentlicht am: 06.06.2024

Öffentlicher Leistungstest am nächsten Montag!!!

Veröffentlicht am: 05.06.2024

Als Schiedsrichter Brand am Donnerstagabend nach 94 Minuten den Schlusspfiff erklingen ließ, lag ein Flutlichtspiel gegen den VfB Gramzow hinter uns, das einmal mehr unterstrich, weshalb wir dieses Spiel so sehr lieben. Erneut hatten wir über 60 Minuten gesehen, wozu unsere Elf in der Lage ist. Klare Bälle, aufmerksame Defensive und viele Chancen deuteten das Potential des Teams über weite Strecken an. Und dann kam sie wieder – die Zeit ab der 60. Minute, in der das Team Schwächen zeigt. Der nie aufsteckende Gegner kam so nicht nur zu Chancen, sondern zunächst zum 2:1-Anschlusstreffer durch Sy in der 66. Minute und in der 76.Minute auch zum Ausgleich – wenngleich der Treffer durch das Schiedsrichtergespann wegen Abseits nicht gegeben wurde. Eine knappe Entscheidung, die gut und gern auch gegen uns hätte ausgehen können. Aber genau der richtige Weckruf, um sich in den letzten 10 Spielminuten nochmals zu straffen und – nach einem kapitalen Abwehrfehler des Gäste – das 3:1 zu markieren.

Veröffentlicht am: 03.06.2024

Gleich ist Anstoß um 19:30 Uhr in der Energie-Arena für unsere ERSTE gegen den VfB Gramzow in der Landesklasse Nord. Nach dem enttäuschenden Unentschieden am letzten Sonntag beim Tabellenletzten aus Britz ist die Sedlak-Elf auf Wiedergutmachung aus. Schließlich gilt es, endlich auch in der Heimtabelle besser da zu stehen. Der Gegner aus Gramzow kommt gestärkt durch einen deutlichen 7:0 – Heimsieg gegen Oberhavel Velten in unsere schöne Stadt und dürfte auch auf Revanche für die 0:2 Heimniederlage im Hinspiel aus sein. Die Uckermärker stehen auf Rang 6, während unser Team den vierten Tabellenplatz einnimmt. Insgesamt also ein Match auf Augenhöhe bei durchwachsenen Witterungsbedingungen und feuchtem Geläuf. 

Veröffentlicht am: 31.05.2024

Hier erhaltet ihr die Übersicht aller Spiele mit Ergebnissen und Spielberichten von unseren U6-Junioren bis zur 1. Männermannschaft.

Veröffentlicht am: 31.05.2024

Trainer Roman Sedlak hat in seiner Trainerkarriere schon viele Spiele erlebt, aber keines war so, wie das 4:4-Unentschieden beim Tabellenletzten der Landesklasse Ost, dem FSV Fortuna Britz. Ein Spiel, das sprachlos machte. Dabei hätte unsere ERSTE nach der 3:4-Hinspielniederlage gewarnt sein können, dass Britz ein Team ist, das keinerlei spielerischen Anspruch hat, sondern allein über das Zermürben des Gegners durch dauerpräsente Körperlichkeit zum Erfolg kommen kann und will. Es war bei hohen Temperaturen eine Charakterfrage und zunächst löste unser Team diese Frage sehr souverän. Nach 20 Minuten netzte U19.Torjäger Ben zum 0:1 und nach 28 Minuten Sven zum 0:2 ein. In der ersten Halbzeit dann noch weitere Hochkaräter, die aber ungenutzt blieben. Insgesamt eine Halbzeit, in der wir in allen Belangen besser waren. Der wunderschöne Fernschuss von Tutsche aus 18 m kurz nach Wiederanpfiff (0:3, 46.) trug zunächst zu dieser Sicherheit bei.

Veröffentlicht am: 28.05.2024

Soeben ereilte uns die Nachricht, dass unser ehemaliger Spieler Yannick Mastalerz mit gerade einmal 26 Jahren verstorben ist. Der Verteidiger, der zwischen 2017 und 2019 in insgesamt 66 Oberliga-Spielen das Trikot mit dem Strauß auf der Brust trug, litt an einer seltenen Autoimmunerkrankung. Er wechselte 2019 zur Sparta Lichtenberg, wo er sofort Stammspieler in der Berlin-Liga wurde und insgesamt 59 Spiele absolvierte. Doch schon in der Spielzeit 2022/23 kam er nur noch auf 3 Einsätze; seit Juli 2023 konnte er keinen Fußball mehr spielen.

Veröffentlicht am: 23.05.2024

Ein Kuriosum und schlichter Zufall führt dazu, dass sowohl unsere ERSTE, als auch unsere ZWEETE und die U19 am Wochenende jeweils auswärts gegen die jeweiligen Tabellenletzten ihrer Ligen antreten müssen.

Die ERSTE ist dabei erst am Sonntag bei Fortuna Britz in der Landesklasse Nord gefordert. Die Barnimer sind zwar seit vielen Jahren etabliertes Mitglied in der Landesklasse, kämpften aber auch schon vergangenes Jahr gegen den Abstieg. Am Ende blieben sie mit Rang 14 knapp über dem Strich, doch dieses Jahr dürfte es, wenn nicht noch ein kleines Wunder geschieht, wohl soweit sein. Denn mit nur 17 Saisonpunkten aus 26 Spielen und einem Torverhältnis von 26:73 stehen die Fortunen 10 Punkte hinter dem erste Nichtabstiegsplatz. Bei noch vier zu spielenden Partien müssten sie stets gewinnen und Rot-Weiß Prenzlau alle Spiele verlieren, damit das rettende Ufer noch erreicht würde. Gleichwohl auch gegen unser Team kein Ding der Unmöglichkeit, wie das Hinspiel im November 2023 gezeigt ha

Veröffentlicht am: 23.05.2024

Nur die U16 (B2-Junioren) war am Pfingstwochenende gefordert und löste die Aufgabe beim Tabellenletzten FC Concordia Buckow/Waldsieversdorf mit Bravour. Von Beginn an war klar, wer heute den Platz als Sieger verlassen würde. So erzwang das stürmische Team des FCS in der 13.Minute ein Buckower Eigentor und danach war der Bann gebrochen. Noch vor der Halbzeit schraubten Endrik, Marvin, Louis und Tim O. das Ergebnis auf 0:5 in die Höhe, bevor es dann in Halbzeit zwei mit drei weiteren Toren durch Kenneth, Tim G. und erneut Tim O. mit 0:8 endete. Das Trainerteam von Sven und Carsten war mit der Leistung zufrieden. Oftmals agierten die Jungs und Mädels sogar zu stürmisch und liefen daher mehrfach ins Abseits. So rangieren wir in der Kreisliga auf einem guten Mittelfeldplatz (Rang 6) mit 25 erarbeiteten Saisonpunkten aus 16 Spielen. Weiter geht es am nächsten Sonntag beim Tabellenzweiten, der U16 der SG Rot-Weiß Neuenhagen.

Veröffentlicht am: 21.05.2024

Wir haben ihn den „Strausberger Weg“ getauft und meinen damit die Philosophie, unseren „Jungen Wilden“ zunächst eine fundierte Ausbildung im Nachwuchs zu geben und ihnen dann die Möglichkeit einzuräumen, im Männerbereich weiterhin den Strauß auf der Brust zu tragen, wenn es Ausbildung / Studium zulassen und sie es wollen. Und unsere Trainerteams in beiden Männermannschaften, allen voran ERSTE-Chefcoach Roman Sedlak, haben schon in der laufenden Saison Wort gehalten und die Aufrücker 2023, nämlich Torwart Colin Seebe (zwischenzeitlich die Nummer 1 in der ZWEETEN), Mittelfeldwusler Ole Kreißl (bis zu seiner Verletzung Stammspieler in der ERSTEN), Abwehrrecke Jakob Sedlak (Stammspieler in der ERSTEN), Stürmer Lucas Tavernier (Pendler zwischen U19 und Männern), Mittelfeldmann Manuel Müller (Stammspieler der ZWEETEN) und Verteidiger Ole Binder (Pendler zwischen allen Teams) in den Männerbereich integriert. Auch Felix Vogel hat erste Schritte bei den Männern unternommen und wird weiterhin vor allem in der ZWEETEN spielen.

Veröffentlicht am: 17.05.2024

Sponsors

© 2024 FC Strausberg e.V.