FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

D1-Junioren, Hallenturnier beim FSV Union Fürstenwalde, 13.01.15

Hallensaison D-Junioren
HALLENTUrNIER BEIM FSV UNION FÜRSTENWALDE, 13.01.2015

Platz 5

Halbfinale nach 2 Auftaktniederlagen verpasstAuf Einladung reisten wir nach Fürstenwalde, wo in der EWE-Sporthalle das D2-Hallenturnier des FSV Union ausgetragen wurde. Es traten 8 D-Mannschaften unterschiedlichen Alters an – vom jüngeren bis zum älteren Jahrgang war alles dabei. In unserer Gruppe trafen wir neben der D2 des Gastgebers auf die Vertretungen von FV Erkner und Kickers Berlin. Gespielt wurde nach gemischten Regeln aus Hallenfußball und Futsal.

Wie schon in Seelow zur Quali Land verschliefen wir den Turnierauftakt. Gegen Union Fürstenwalde bestimmten wir über weite Teile die Begegnung, konnten jedoch keinen Treffer erzielen. Zwei Angriffe genügten den Gastgebern, um diese Partie mit 2:0 für sich zu entscheiden. Damit war die zweite Begegnung mit Erkner schon wie ein Endspiel für uns. Auch hier bestimmten wir die Anfangsphase, konnten jedoch wie im ersten Spiel klare Chancen nicht nutzen. Viele individuelle Fehler ermöglichten Erkner am Ende einen klaren 5:0 Sieg – wir waren raus aus dem Turnier. Im dritten, und nun unbedeutenden  Gruppenspiel bezwangen wir überforderte Berliner mit 5:0.

Im Spiel um Platz 5 trafen wir auf alte Bekannte, der D2 vom 1.FC Frankfurt. Im besten Spiel unserer Mannschaft in diesem Turnier bezwangen wir die Oderstädter nach einer guten taktischen Leistung verdient mit 2:0.

Nach schläfrigem Beginn konnte sich unser Team zum Ende hin noch steigern. Jedoch muss man so ein Turnier mal von Beginn an konzentrierter angehen, um vielleicht mehr erreichen zu können. Die Spieler hatten trotzdem alle Spaß, dass war auch heute das wichtigste.

Unser Glückwunsch geht an den Storkower SC, der am Ende das Turnier hochverdient gewann.

FCS Paul (TW), Karl, Bruno, Joel S., Lennart S., Lennart F., Niclas, Gerome
Tore Karl (3), Lennart S. (2), Gerome (1), Joel S. (1)

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.