FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

A-Junioren gegen JFV Havelstadt Brandenburg, 21.09.2014

A-Junioren – Brandenburgliga

FC STRAUSBERG – JFV HAVELSTADT BRANDENBURG, 21.09.2014

Leistungssteigerung belohnt


Nach der bitteren Heimniederlage gegen Oranienburg gelang den A-Junioren des FC Strausberg die Wiedergutmachung. Gegen den JFV Havelstadt Brandenburg gewann der FCS verdient mit 4:1 (2:0).  

(SZ) Der FCS zeigte im Vergleich zur Vorwoche ein anderes Gesicht. Laufbereitschaft, Kommunikation und Spielfreude waren auf dem Platz deutlich erkennbar.
Nach 15 Minuten konnte man durch Tobias Wolf das 1:0 verbuchen, nachdem Matthias Reichelt mit einem Steilpass Paul Stiehm in Szene setzte und dieser uneigennützig zum einschussbereiten Wolf quer legte. Die Gäste aus Brandenburg waren vor allem durch sehr gut getretene Standards brandgefährlich. Die Strausberger waren in den Luftkämpfen nicht konsequent genug, wodurch sich immer wieder Chancen für die Gäste eröffneten. Kai Deutschmann rettete in einer Szene für den chancenlosen Torwart Jonas Honert auf der Linie. Glücklicherweise erzielte man kurz vor der Halbzeit selbst das 2:0 durch Alfons Wenke nach Zuckerpass von Matthias Reichelt.Nach dem 3:0 in der zweiten Halbzeit war das Spiel eigentlich entschieden. Paul Stiehm zog im Strafraum einfach mal ab und der Gästetorwart konnte den verdeckten Schuss nicht mehr abwehren. Ärgerlich war das Gegentor, wobei ein Spieler von Brandenburg von der Mittellinie alleine auf Torwart Honert zulaufen und mit etwas Glück den Ball einschieben konnte. Die Strausberger schafften es also auch im dritten Heimspiel nicht, ohne Gegentreffer zu bleiben. Das 4:1 erzielte Alfons Wenke nach schönem Kopfball kurz vor dem Schlusspfiff.

Am 28.09.2014 geht es für die Spieler von Trainer Stefan Zeiger zum ersten Auswärtsspiel dieser Saison zum Tabellennachbarn nach Bernau, die nach der deftigen 7:2-Auswärtsniederlage in Teltow sicher auch um Wiedergutmachung bemüht sein werden.

FCS Honert  – Schwarzburg, Lück (63. Hofschulz), Grawunder, Wendland  – Heyse (C), Deutschmann  – Wolf (60. Maschke) , Reichelt, Wenke – Stiehm (82. Nürbchen)
Kader: Maschke
Tore 1:0 Wolf (15.), 2:0 Wenke (43.), 3:0 Stiehm (56.), 3:1 Bach (73.), 4:1 Wenke (86.)
Karten Lück (Gelb, 45.)

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.