FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Landesliga Ost 11.Spieltag FSV Basdorf vs. D1-Junioren, 3:2

D1-Junioren – Landesliga OSt
FC STRAUSBERG – FSV BASDORF, 21.03.2015

Unglückliche Niederlage

Nach starkem Saisonauftakt trotz Niederlage wollten wir nun in Basdorf die ersten Rückrundenpunkte einfahren. Erneut mussten wir kurzfristig auf zwei Spieler krankheitsbedingt verzichten, hatten dennoch ausreichend hoch motivierte Spieler am Start. Die Platzverhältnisse ließen heute nicht unbedingt ein schönes Spiel erwarten.
Unsere Mannschaft hatte den besseren Start. Den Ball erst einmal sicher in den eigenen Reihen führen war die Devise. Das gelang und zudem ergaben sich die ersten Möglichkeiten, jedoch nicht zwingend. Basdorf versuchte mit ihrer robusten Spielweise schnell nach vorne zu spielen. Unsere Abwehr konnte sich jedoch darauf einstellen. So entwickelte sich ein packendes intensives Duell, welches der gut agierende Referee stets im Griff hatte. Dann die Szene im ersten Durchgang: Für einen in den Strafraum geschlagenen Ball nach einem Freistoß aus eigentlich ungefährlicher Position fühlte sich keiner verantwortlich, so trudelte er ins lange rechte Eck. Basdorf führte plötzlich 0:1. Die Partie verlief nun nach immer gleichem Muster: wir versuchten spielerische Mittel zu finden, der Gastgeber mit langen Bällen in unsere Hälfte. So passierte bis zum Pausentee nichts mehr – Pause 0:1.
Zu Beginn der zweiten Halbzeit war nun deutlich unsere spielerische Überlegenheit zu erkennen. Basdorf machte das jedoch irgendwie cleverer und erhöhte auf 0:2. Kurz schütteln und weiter. Und tatsächlich wurden wir endlich belohnt. Nach feiner Kombination behielt unser frei auf den Torhüter laufender Stürmer die Nerven und verkürzte auf 1:2. Hoffnung, war doch noch reichlich zu spielen. Wir drangen nun auf den Ausgleich, Basdorf schlug eiskalt zurück – 1:3. Weiter, nicht aufgeben – immer noch genug Zeit. Und tatsächlich, wieder schnell kombiniert und erneut den Anschluss erzielt – 2:3. Wir hatten noch fünf Minuten, um den Ausgleich zu erzielen. Jedoch hatten wir heute kein Glück – Abpfiff, 2:3 Endstand.
Wir können heute unserer Mannschaft keinen Vorwurf machen. Bis zum Schluß wurde für den Erfolg alles gegeben. Am Ende reichte es nicht, weil vielleicht neben dem Glück auch die finale Durchschlagskraft am heutigen Tag fehlte. Spiel abhaken und nach vorn schauen.
FCS Eric (TW, C), Tobias, Karl, Bruno, Joel Wilhelm, Jan, Lennart F., Gerome, Niclas, Max
Tore 0:1 Basdorf (11 Min.), 0:2 Basdorf (36 Min.), 1:2 Bruno (42 Min.), 1:3 Basdorf (46 Min.), 2:3 Jan (55 Min.)

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.