FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Landesliga Ost 16.Spieltag FSV LOK Eberswalde vs. D1-Junioren, 7:4

D1-Junioren – Landesliga Ost
FSV LOK EBERSWALDE – FC STRAUSBERG, 31.05.2015

Zum Glück keine Verletzten!

Im Rückspiel gegen Lok Eberswalde am heutigen Sonntag im Eberswalder Fritz-Lesch-Stadion mussten wir auf wichtige Spieler verzichten. Beide etatmäßigen Torhüter fehlten unter anderem. Es musste improvisiert werden.Um es vorweg zu nehmen, Lok gewann dieses Spiel verdient, auch aufgrund ihrer starken ersten Halbzeit. Eigentlich begannen wir das Spiel gar nicht so schlecht, hatten auch die erste Möglichkeit. Lok nutzte jedoch gleich ihre erste Tormöglichkeit zur frühen Führung – und sie legten nach. Bleibt jedoch der fade Beigeschmack der robusten Gangart der Gastgeber, welche sich in den beiden gelben Karten widerspiegelte. Man hätte sich dabei auch nicht über Rot beschweren dürfen. Oft musste das Spiel aufgrund groben Foulspiels unterbrochen werden. Wir mussten dadurch verletzungsbedingt wechseln, was unserem Spiel nicht gut tat. Der Schiedsrichter hatte das Spiel zu keinem Zeitpunkt unter Kontrolle, konnte nicht die Härte aus dem Spiel nehmen und hatte mit den Kleinfeldregeln so seine Probleme – 0:5 Pause.

Das Spiel beruhigte sich zu Beginn der zweiten Halbzeit. Lok versuchte weiterhin Druck aufzubauen. Wir standen nun stabiler. Zudem forcierten wir unsere Angriffsbemühungen. Belohnt wurden diese mit drei schönen Toren bis zur Mitte der zweiten Hälfte. Kurze Hoffnung kam nun auf, war doch noch genügend zu spielen. Lok wirkte etwas nervös, konnten aber mit einem Doppelschlag den alten Abstand wieder herstellen. Mit dem Anschlusstreffer kurz vor dem Ende konnten wir zwar nochmal verkürzen, zu mehr reichte es heute aber nicht mehr – Abpfiff 4:7.

Fazit: Das Wichtigste, es hat sich keiner ernsthaft verletzt. Wir erwischten zudem keine gute erste Halbzeit, bewiesen aber im zweiten Durchgang Moral und kamen noch einmal zurück in die Begegnung. Das Spiel hatte aber auch einen wichtigen Lerneffekt für unsere Spieler am heutigen Tag, eben mit derartigen, schwierigen Situationen sowohl im als auch nach dem Spiel umzugehen.

Glückwunsch an Lok Eberswalde zum verdienten Sieg.

FCS Lennart S. (TW), Tobias (C), Felix, Bruno, Joel Sabin, Joel Wilhelm, Jan, Bennett, Lennart F., Gerome, Niclas, Max
Tore 0:1 Lok (2 Min.), 0:2 Lok (3 Min.), 0:3 Lok (14 Min.), 0:4 Lok (18 Min.), 0:5 Lok (27 Min.), 1:5 Jan (32 Min.), 2:5 Jan (44 Min.), 3:5 Jan (45 Min.), 3:6 Lok (52 Min.), 3:7 Lok (53 Min.), 4:7 Joel Wilhelm (54 Min.)

 

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.