FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Spielbericht Kreisliga Meisterrunde F1-Junioren

Spielbericht Kreisliga – Meisterrunde F1 Junioren

(5. Spieltag – 24.04.2016)

1. FC Frankfurt/Oder  –  FC Strausberg      6   :   8

Aus Frankfurt drei wichtige Punkte entführt

(BN) Am 5. Spieltag der Meisterrunde gewannen die „Jungen Wilden“ in einer packenden Partie gegen den Tabellenführer aus Frankfurt / Oder. Im altehrwürdigem Stadion der Freundschaft – was schon so manche Europapokalschlacht des DDR- Oberligisten FC Vorwärts erlebt hat – traten wir am Sonntagmorgen gegen den 1.FC Frankfurt an.

Die Frankfurter begannen die Partie erwartungsgemäß drangvoll, mit schnellem Spiel nach vorn und gingen mit 2 Toren in Minute 4 und 5 Minuten in Führung. Wir konnten uns jetzt besser auf das Spiel des Gegners einstellen und selbst Akzente nach vorne setzen. Durch Tore von Basti und Endrik konnten wir ausgleichen und in der 13. Minute sogar in Führung gehen. Jetzt entwickelte sich ein rasantes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Leider vernachlässigten wir bei unseren Angriffsbemühungen zu oft die Abwehr, so dass die Frankfurter uns mehrfach überlaufen konnten, den Ausgleich erzielten und mit den Toren 4 und 5 mit einer Führung in die Halbzeitpause gingen.

In der 22.Minute bauten die Gastgeber ihre Führung auf 6:3 aus. Das Spiel schien entschieden.  Unsere Kinder gaben jedoch nicht auf und spielten weiter, immer weiter, wie Oli Kahn es mal formulierte, und wurden belohnt. Durch 3 Treffer innerhalb von 4 Minuten durch Basti konnten wir uns wieder auf 6:6 ran arbeiten.  Jetzt lag der psychologische Vorteil beim FCS, nachdem wir uns aus einer scheinbar aussichtslosen Position wieder ins Spiel gekämpft haben. In der 27. Minute konnte Endrik den Führungstreffer  erzielen. Das Spiel stand nun auf Messers Schneide. Die spielstarken Frankfurter versuchten den Anschlusstreffer zu erzielen. Doch im Gegensatz zur Hälfte eins, standen wir jetzt stabiler, hielten unsere Position und erlaubten uns keine individuellen Fehler mehr. Alle konnten sich im Verlauf der Partie steigern. Das 8:6 in der 38. Minute, einen schönen Schuss von Kenny, brachte dann die Entscheidung . Wir konnten uns gegen die spielerisch starken Gastgeber, nach großartigem Kampf durchsetzen. Das war bärenstark und noch mal eine Steigerung der Leistung des letzten Wochenendes.

Vielen Dank an unsere Eltern für die Unterstützung und Begleitung, der nicht gerade kurzen Reise, nach Frankfurt.

Der FC Strausberg spielte mit:

Nick Nowak (TW),Tim Otte , Bastian Fienitz, Bastian Rittel, Kenneth Köppen, John Lucas Thieke, Endrik Treitler, Alexa Müller

Tore :   Bastian Fienitz : 4, Endrik Treitler: 3, Kenneth Köppen: 1

 

               

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.