FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Spielbericht Kreisliga – Meisterrunde F1-Junioren

Spielbericht Kreisliga – Meisterrunde F1 Junioren

(6. Spieltag – 22.05.2016)

FC Strausberg – FC Union Frankfurt         4   :   4

(BN) Nach 4 wöchiger Spielpause kamen die Jungen Wilden gegen den FC Union Frankfurt nicht über ein Unentschieden hinaus.

Bei bestem frühsommerlichen Wetter trafen wir heute Morgen auf die Jungs aus Frankfurt / Oder.

Zu Spielbeginn bestimmte das Team des FCS die Partie und kam zu einigen Einschussmöglichkeiten, welche jedoch nicht genutzt wurden. In der 11. Minute schließlich konnte Kenny nach einem schönen Einzeldribbling  und einem platzierten Schuss die Führung erzielen. Dies verhalf uns leider nicht zu mehr Spielsicherheit . Die Frankfurter hatten sich mittlerweile gut in das Spiel gekämpft und konnten ihrerseits Akzente setzen. Durch einige gute Paraden unseres Keepers konnte der Ausgleich zunächst verhindert werden. Schließlich konnten wir noch kurz vor der Pause auf 2:0, durch einen Treffer von Basti, erhöhen. Zur Pause war jedoch bereits klar, dass dies heute kein leichter Gang wird und der Gegner von Minute zu Minute stärker wurde. Leider luden wir ihn hierzu auch herzlich ein. Bälle wurden leichtfertig beim eigenen Aufbauspiel durch unnötige Dribblings und Fehlpässe abgegeben und führten zu Kontersituationen, die dann nur noch schwer zu verteidigen sind. So geschah, was sich bereits ab Mitte der 1. Hälfte andeutete. Die Gäste konnten kurz nach der Halbzeitpause innerhalb von 2 Minuten ausgleichen.

Nun entwickelte sich ein offener Schlagabtausch, mit Chancen hüben wie drüben. Kautzi konnte schließlich in der 26.Minute den Führungstreffer erzielen. Uns gelang es jedoch nicht Ruhe und Sicherheit in die Aktionen zu bringen. Ein Spielfluss war nicht erkennbar. Pässe kamen nicht an bzw. wurden gar nicht erst gespielt. Zum Teil standen wir uns selbst auf den Füßen. Die Frankfurter wurden stärker und spielten sich gute Möglichkeiten heraus. Unsere aufgerückte Abwehr wurde das ein oder andere mal überlaufen. Zu oft schauten wir nur noch passiv zu. So konnte der Gegner in der 29. und 35. Minute den Ausgleichs- und Führungstreffer erzielen.  Wobei wir beim 3:4 noch einmal kräftig mithalfen, durch ein Eigentor. In der letzten Minute konnten wir, durch ein schönes Tor von John Lucas noch den Ausgleich erzielen und somit noch einen Punkt retten. Die Möglichkeit auf den 2. Tabellenplatz zu klettern verfehlten wir damit.

In der nächsten Woche, gegen den Tabellenführer aus Eisenhüttenstadt, haben wir die Gelegenheit zu zeigen, dass es auch besser geht.

Vielen Dank an unsere Eltern für die Unterstützung. Einen besonderen Dank auch an Marcel Vogel, der das Spiel als Schiedsrichter betreute.

Der FC Strausberg spielte mit:

Nick Nowak (TW),Tim Otte , Bastian Fienitz, Bastian Rittel, Kenneth Köppen, John Lucas Thieke, Marian Schulz, Alexa Müller, Toby Emmrich

Tore :   Bastian Fienitz : 1, Kenneth Köppen: 1, Bastian Rittel: 1, John Lucas Thieke:1

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.