FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Turnier in Preußen Berlin 08.06.2014 der Bambini

Am vergangenen Sonntag fand die Hitzeschlacht unserer Bambini beim PFC Preußen in Berlin statt.

Nicht nur die B-Junioren und Oberliga-Spieler des FCS kämpften an diesem Wochenende bei heißen Temperaturen, sondern auch unsere Jüngsten nahmen am Pfingstcup des BFC Preußen in Berlin teil. Dort kämpften 17 Mannschaften, eingeteilt in 3 Gruppen, um die begehrten Pokale. Unsere Bambini waren mit 3 Spielern des älteren Jahrgangs 2007 und 4 Spielern des jüngeren Jahrgangs 2008 angetreten.

Im ersten Spiel besiegten wir die 2. Mannschaft des Gastgebers BFC Preußen durch Tore von Marian Schulz und Marlon Meißner mit 2:0. Anschließend folgte ein 1:0 Sieg gegen Grün-Weiß Neukölln, durch einen Sololauf mit Torabschluss von Bastian Fienitz. Nach gutem Kampf in den ersten beiden Spielen überzeugten unsere Jüngsten dann im 3. Spiel auch spielerisch und besiegten auch die TSV Rudow 1888 mit 3:1 (zweimal Basti, einmal Marian). Im nächsten Spiel waren jeweils die 1. Mannschaften der Berlin Top-Vereine Lichtenrader BC und Hertha 03 Zehlendorf die Gegner. Beide Mannschaften nutzten ihre technische Überlegenheit zu sehenswerten Spielzügen und bezwangen unser Team klar. In den 5 Vorrundenspielen agierten wir mit John-Luca Thieke, Marian Schulz, Niklas Weise und Jonas Kühn im Tor, welche durch tolle Paraden und gute Abstöße ein sicherer Rückhalt waren. Am Ende der Vorrunde stand für uns Strausberger Gruppenplatz 3 zu Buche, welcher zur Teilnahme am Viertelfinale berechtigte.

Dort ging es erneut gegen Hertha 03 Zehlendorf, den besten Gruppenersten aller Vorrundengruppen. Unsere Spieler zeigten großes Kämpferherz und hielten lange ein 0:0, wobei Basti bei einigen Kontern auch unsererseits für Gefahr sorgen konnte. In den letzten Minuten konnten die Zehlendorfer ihre spielerische Überlegenheit dann aber doch noch zu einem letztlich klaren 4:0 Sieg nutzen. Im Finale verloren Sie dann knapp im Elfmeterschießen gegen den Lichtenrader BC. Uns führte der Turniermodus nach einer Niederlage gegen den Gastgeber ins Spiel um Platz 7 gegen die Preußen aus Eberswalde.

Körperlich merke man unseren Jüngsten an, dass die Kräfte im 8. Spiel des Tages langsam schwanden, aber ihr Kampfgeist war ungebrochen. Mit Glück, Geschick und einer erneut starken Torhüterleistung retten wir ein 0:0 in das Neunmeterschießen, welches wir 2:1 für uns entscheiden konnten. Bastian Fienitz und Jonas Kühn verwandelten sicher und John-Lucas Thieke entschäfte den entscheidenden Schuss zum Sieg im letzten Spiel. Nun hoffen alle auf ähnlich viel Spaß bei den Turnieren am nächsten Wochenende in Neuenhagen und Ende Juni beim BFC Dynamo.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.