FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

U15 startet mit einer Niederlage

21.08.2021 1. Spieltag Verbandsliga Brandenburg FC Strausberg – FSV Bernau

FC Strausberg           1 : 5          FSV Bernau

Aufstellung FCS: Oliver Müller – Lennie Marquardt; Dustin Hotho; Finn Karsten; Danny Zängry (Lennox Melcher) – Domenik Warszus; John-Lucas Thieke; Pit Binder (Marlon Meißner); Tyler Schwiderski – Frederik Rauter (Bastian Fienitz); Jonathan Mechler
Kader: Sven Kühn; Fynn Winkelmann

Torfolge: 1:0 Thieke ; 1:1; 1:2; 1:3; 1:4; 1:5

Am Ende hatte man nichts mehr entgegenzusetzen

(MG) Bei besten Wetter und guten Bedingungen waren beide Trainerteams zunächst verwundert, das nur ein Schiedsrichter und nicht ein Schiedsrichterteam das Spiel leitete.
Die Gäste bestimmten gleich das Tempo und die Richtung des Spiels. Strausberg konnte zunächst kaum für Entlastung sorgen und hatte bei einer Rettungsaktion durch Zängry Glück, dass man nicht früh in Rückstand geriet. Zumindest stimmte in dieser Phase des Spiels die Ordnung, hielt man in den Zweikämpfen dagegen. Leider bekamen das die Spieler auch zu spüren, musste das Spiel mehrmals unterbrochen werden, weil Spieler verletzt auf dem Boden lagen. Zum Glück konnte Müller weiter machen, aber Binder musste verletzungsbedingt ausgewechselt werden. Danach gelang es Strausberg mehr Akzente in der Offensive zu setzen und kam nun selber zu einigen Abschlüssen. Belohnt wurde es durch Thieke, der einem Rückpass der Bernauer nachsetzte und den Ball am Gästekeeper vorbei ins Tor spitzeln konnte – 1:0. Trotz hektischer Schlussphase nahm man dieses Ergebnis mit in die Halbzeitpause.

Die 2. Hz begann wieder mit viel Druck der Gäste. Leider geriet die neue Regel, ausgewechselte Spieler wieder einwechseln zu dürfen, ein wenig zum Nachteil für den Gastgeber. So konnte der Bernauer Miethe wieder ins Spiel eingreifen, da er zuvor in der 1.Hz Gelb/Rot gefährdet ausgewechselt werden musste. Dieser Spieler machte dann den Unterschied und entschied das Spiel am Ende im Alleingang. Das 1:1 war wunderschön herausgespielt, bei den anderen Gegentoren genügten einfache Bälle in die Spitze. Mit schwindenden Kräften, ließ auch die Konzentration nach und am Ende auch die Moral, da auch der Schiedsrichter irgendwie der Meinung war, jetzt alles durchgehen zu lassen. Der  Sieg für die Gäste war am Ende verdient, vielleicht ein wenig zu hoch im Ergebnis.

Beste Spieler: Jonathan Mechler; Finn Karsten

Marian Grohn Trainer U15

Sponsors

© 2021 FC Strausberg e.V.