FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

U18 Fehlstart perfekt

FC Strausberg            0 : 3          Spremberger SV

Aufstellung FCS: Jasper Fyfe – Richard Griebel (Jarod Janik); Jakob Sedlak; Jastin Heller; Mohammad Haider Sohali – Loven Heinecke (Lennart Schulz); Max Großer (C); Ole Kreissl; Thanh Lam Danny Ha – Jerome Lerch (Justin Dalitz); Ahmad Joumaa

Kader: Lennart Frenzel

Torfolge: 0:1 Spremberg (44. Min.); 0:2 Spremberg (73. Min.); 0:3 Spremberg (85. Min.)

Fehlstart perfekt

(JF) Am 2. Spieltag empfingen wir den Spremberger SV, für uns eine unbekannte Größe. Es war noch etwas gut zu machen aus den zwei vorangegangenen Pflichtspielen, die beide verloren gingen. Jedoch plagten uns eine Reihe von Ausfällen, die allesamt verletzungsbedingt begründet waren.

Unser Team begann gut, wir hatten sofort das Spiel unter Kontrolle. Der Ball lief gut und wir konnten somit erste Torchancen erarbeiten. Von den Gästen kam bislang nichts außer hohe und lange Bälle aus deren Abwehrverbund. Spremberg ging zudem sehr robust zu Werke – zum einen überhart, zum anderen hatten sie auch keine anderen Mittel, unseren bis dato gut ansehnlichen Spielfluss zu unterbinden – es gab die erste gelbe Karte für den Gast. Jedoch verlor der Schiedsrichter nach und nach die Kontrolle über das Spiel, somit konnten die Gäste weiter so hart agieren, weitere Karten blieben aus. Auch mit den Abseitsentscheidungen lag er oftmals falsch an diesem Sonntagvormittag, vereitelte er doch somit eine 100%-ige gegen Mitte der ersten Halbzeit. Und wenn man seine Chancen nicht verwertet, schlägt halt der Gegner zu, das erste Mal frei vor dem 16er – 0:1, bedeutete auch gleichzeitig den Pausenstand.

Der zweite Abschnitt begann erstmal so, wie der erste endete. Wir gingen auf den Ausgleich, Spremberg gemäß dem Motto „hoch und weit bringt Sicherheit“. Nach einer Tätlichkeit an Joumaa hätten die Gäste das Spiel nicht mit elf Mann zu Ende spielen dürfen, das sah der Schiri anders. In der Folge verflachte das Spiel zusehends. Den Gästen gelangen zwei weitere Treffer unter tatkräftiger Mithilfe unseres Teams – Endstand 0:3

Fazit: Glückwunsch an Spremberg zum Sieg. Mit dieser Heimniederlage ist der Saisonfehlstart nach nun 3 Pleiten in 3 Pflichtspielen in Folge perfekt.

Bis vor kurzem empfingen wir hier im SEP Strausberg noch Gegner, die qualitativ hochwertigem Fußball anboten. Das war heute definitiv nicht der Fall. Und gerade deswegen müssen wir uns die Niederlage selbst zuschreiben. Kopf hoch, am kommenden Wochenende haben wir die nächste Chance auf Punkte – Vorwärts Strausberg

 

Sponsors

© 2021 FC Strausberg e.V.