FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Alle Mannschaften sind im Spielbetrieb

Licht und Schatten am ersten Saisonspieltag

Seit dem vergangenen Wochenende befinden sich nun (fast) alle Mannschaften im regulären Spielbetrieb. Nachdem sich alle aktiven Fußballer bereits bei der gemeinsamen Saisoneröffnung in der Energie-Arena begrüßt hatten, die Mannschaftsfotos gefertigt und das große gemeinsame Foto geschossen war, starteten alle ins Wochenende.

Die „FCS-Zweete“ trug ihr drittes Saisonspiel dieses Mal in der Energie-Arena aus. Nachdem man am grünen Tisch das erste Saisonspiel gegen Kienitz mit 2:0 zugesprochen bekam (Kienitz hat abgemeldet, da keine Mannschaft zusammen kam) und am 2.Spieltag mit 6:2 in Gorgast/Manschnow verlor, war nun die Truppe endlich vollzählig und besiegte Preußen Gusow mit 4:0. Der aus dem Oberliga-Kader delegierte Paul Dubsky schoss dabei zwei Tore (76., 82.), nachdem Mohanad Khamis in der 55.Minute das erlösende 1:0 schoss. Axel Feldmann gelang in der Nachspielzeit noch das 4:0. Jetzt gilt es, stabil zu bleiben, um das Saisonziel Aufstieg zu erreichen. Die Alten Herren wurden beim 1:8 -Kantersieg gegen den MTV Altlandsberg ihrer Favoritenrolle gerecht und grüßen nach drei Spieltagen mit drei Siegen und einem Torverhältnis von 22:1 von der Tabellenspitze.

Die A-Junioren sind hingegen noch in der Findungsphase. Neue Spieler müssen integriert werden, andere sind altersbedingt nicht mehr spielberechtigt. So mussten Lennard Voss und Aaron Weber, die sonst bei den B-Junioren spielen, aushelfen, um überhaupt eine 11-köpfige Mannschaft zusammen zu bekommen. Gegen die Jungs der SpG Schönow/Zepernick war aber kein Kraut gewachsen, man verlor 5:2 und schied damit aus dem Landespokal aus. Das gleiche Schicksal ereignete sich tags darauf bei den B-Junioren, die gegen Grün-Weiß Bergfelde bei der 0:5-Heimpleite keine Chance hatten.  Während die C-Junioren erst kommende Woche starten, setzten die D1-Junioren beim 5:2 Heimsieg gegen Eintracht Wandlitz in der Landesliga Ost das erste Achtungszeichen. Die D2-Junioren hingegen zogen gegen die mehrheitlich einen Jahrgang älteren Jungs von der SG Rot-Weiß Neuenhagen trotz beherztem Auftritt mit 2:5 den kürzeren und mussten sich vor allem deren körperlichen Überlegenheit beugen. Die E1-Junioren starteten ihr Abenteuer Landesliga mit einem 3:3 Unentschieden gegen den FSV Basdorf und bewiesen Moral, da der Ausgleich erst mit dem Schlusspfiff fiel. Die E2 und E3-Junioren hingegen lösten ihre Aufgaben mit Bravour – die E2 verwies Klosterdorf mit 0:12 in die Schranken, die E3 gewann gar mit 15:0 ihr Heimspiel gegen die SG Rot-Weiß Neuenhagen IV. Auch die F1-Junioren fuhren beim 4:15 bei Blau-Weiß Wriezen einen Kantersieg ein.  Alle übrigen Mannschaften hatten spielfrei.

 Titas Lekaunikas erzielte einen Treffer beim 5:2 seiner D1-Junioren

Sponsors

© 2017 FC Strausberg e.V.