FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Aktuelles

(ml) Auch wenn sich nur 89 zahlende Zuschauer einfanden, die das letzte Heimspiel des FC Strausberg (FCS) im Kalenderjahr 2019 am Freitagabend bei niedrigen Temperaturen ansehen wollten, so wurden diese doch mit einer guten Leistung des Heimteams belohnt. Unbestritten hatten die Gäste von der TSG Neustrelitz, ihres Zeichens Tabellenfünfte, die bessere Spielanlage. Ein ums andere Mal ging es vor allem über die schnellen Außenspieler konsequent in Richtung des Strausberger Strafraums. Dort war dann aber zumeist Feierabend, stand die 5er-Abwehrkette, die Trainer Oliver Richter aufgeboten hatte, fast immer sicher.

Veröffentlicht am: 02.12.2019

Das Kalenderjahr 2019 neigt sich seinem Ende zu und wir wollen es nicht versäumen, Euch alle für das letzte Heimspiel in diesem Jahr in unsere Energie-Arena einzuladen. Mit der TSG Neustrelitz …..

Veröffentlicht am: 28.11.2019

(ml) So richtig glaubte wohl kaum einer der 132 zahlenden Zuschauer im Ludwigsfelder Waldstadion zur Halbzeit an einen Sieg der Heimmannschaft. Zu stark hatten die Gäste vom FC Strausberg (FCS) bis dahin aufgespielt. Was wie so oft fehlte war die Chancenverwertung. Und auch die zweite Halbzeit begannen die Strausberger couragiert. Doch dann betätigte Schiedsrichter Denis Waegert in der 54. Minute seine Pfeife an einer Stelle, an der nicht nur der FCS Fragezeichen auf der Stirn bekam. Maximilian Gerlach nahm das Elfmetergeschenk dankend an, 1:0. Nun verfiel der FCS in alte Muster.

Veröffentlicht am: 25.11.2019

Zum letzten Punktspiel der Hinrunde machten wir uns auf den Weg nach Hennigsdorf. Der Gegner schwankte stark in seinen letzten Ergebnissen. Wir erwarteten folglich eine „Wundertüte“, schauten aber nur auf uns. Das war auch bitter nötig. Schließlich mussten wir auf gleich fünf Positionen umstellen und auf sechs Stammkräfte verzichten

Veröffentlicht am: 24.11.2019

Mit 4 Siegen, 2 Unentschieden und 2 Niederlagen sind unsere D2 Junioren als Staffeldritter der Kreisliga Nord für die Meisterrunde qualifiziert. Phasenweise zeigten die Jungen Wilden, dass sie auch körperlich überlegenen Mannschaften Paroli bieten können. Die Leistungen der Jungs waren durch große Schwankungen innerhalb der Spiele und von Wochenende zu Wochenende gekennzeichnet. Tore und Torchancen wurden teilweise stark herausgespielt und kurz darauf die Gegner mit haarsträubenden Fehlern ins Spiel zurückgebracht.

Veröffentlicht am: 20.11.2019

Heute, am 10. Spieltag, empfingen wir die Jungs des SC OHV Velten. Nach den Siegen gegen Zehdenick (6:1) und Schönow (12:0) wollten die Jungen Wilden auch heute erneut gewinnen, obwohl wichtige Leistungsträger krankheits- oder verletzungsbedingt fehlten. So ergänzten wir die Spielerdecke mit wichtigen Leistungsträgern aus der C2. Die Strausberger agierten heute in einer sehr hohen Ausrichtung, um den Gegner gleich ordentlich unter Druck zu setzen.

Veröffentlicht am: 18.11.2019

261 Sticker stark ist das Album, dass der FC Strausberg (FCS) mit Unterstützung des E-Centers Friedebold anfertigen ließ. Das Start-Up „Stickerstars“ aus Berlin begleitete die Entstehung und Vermarktung professionell und das Ergebnis kann sich sehen lassen. Als am vergangenen Samstag um 14 Uhr der offizielle Kick-Off-Termin im E-Center durchgeführt wurde, entstand im Eingangsbereich ein kleiner Stau, wollten doch über 100 ……..

Veröffentlicht am: 18.11.2019

ml) Der FC Strausberg (FCS) hat am Sonntag in der Oberliga Nord im zwölften Saisonspiel zum ersten Mal zu Hause gewinnen können und seinen bisher sechs Punkten drei weitere hinzugefügt. Damit bereiteten die Jungs um Kapitän Alexander Sobeck vor allem Betreuerurgestein Reinhardt „Günni“ Günther nachträglich ein passendes Geburtstagsgeschenk, hatte er sich doch vor allem die „Null“ hinten gewünscht. Dabei mussten die 123 zahlenden Zuschauer – sofern sie es mit dem FCS hielten – gleich nach 50 Sekunden tief durchatmen, als der Stürmer von Gastverein 1.FC Lok Stendal das bereits leere Tor verfehlte und nur den Pfosten traf.

Veröffentlicht am: 11.11.2019

„Es erwartet uns ein weiteres sogenanntes 6-Punkte-Spiel. Wir haben alles selbst in der Hand. Wir wollen uns nicht auf andere konzentrieren oder auf andere Teams hoffen. Der Fokus liegt vollkommen auf uns. Wir müssen schnellstmöglich wieder zum eigenen Torerfolg kommen. Dafür haben wir im Training hart gearbeitet. Auf geht’s am Sonntag ins Stadion. Hier kommt unser Vorbericht mit einem wirklich starken O-Ton unseres Trainers:

Veröffentlicht am: 08.11.2019

In der 3. Runde des Landespokals empfingen die Jungen Wilden den Tabellenführer der LK Nord/ West, die SG Bornim, aus Potsdam. Logisch, dass wir einen spielstarken Gegner erwarteten. Unsere Zielstellung war es, vor allem den Zuschauern mal wieder ein tolles Spiel zu bieten und zu zeigen, dass auch wir in der LK Ost guten Fußball spielen können.

Veröffentlicht am: 01.11.2019

Sponsors

© 2019 FC Strausberg e.V.