FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Aktuelles

Der FC Strausberg (FCS) verfügt seit jeher über eine gute Nachwuchsarbeit. Besonders seit dem Amtsantritt von Jugendleiterin Sue Domienik im Jahr 2015 wurde diese wieder in den Fokus der Vereinsarbeit gerückt. Erste kleinere und größere Erfolge haben sich bereits eingestellt, denkt man nur an die Teilnahme der E1-Junioren an den Landesmeisterschaften im Sommer dieses Jahres oder die Vize-Kreismeisterschaft der F1-Junioren.

Veröffentlicht am: 22.11.2017

Am Samstag trat Oberligist FC Strausberg (FCS) bei Lichtenberg 47 zu einem schweren Auswärtsspiel an. Die Ostberliner galten nicht umsonst als einer von 2-3 Top-Favoriten, denen man den Aufstieg in die Regionalliga vor der Saison zutraute. Behutsam hat der Verein in den letzten Jahren eine schlagkräftige Truppe zusammengestellt. Das bekam auch der FCS zu spüren, der ohnehin ersatzgeschwächt antreten musste. So rückte für den zuletzt überragenden Stammtorhüter Marvin Jäschke in der HoWoGe-Arena am Samstag Ersatztorwart Harun Isik in die Startelf. In dieser fand sich auch der seit Wochen formschwache Stürmer Martin Kemter wieder,…

Veröffentlicht am: 20.11.2017

Wenn der Vierte auf den Ersten trifft, dann darf man in der laufenden Saison in der C-Landesklasse Ost von einem Spitzenspiel reden. Und was sich dann am Sonntagvormittag auf dem Kunstrasen im SEP ereignete, erfüllte die Kriterien eines solchen voll und ganz. Die Trainer hatten die Qual der Wahl – fast alle an Bord. Es galt heute, von Beginn an konzentriert zu Werke zu gehen.

Veröffentlicht am: 20.11.2017

Am Samstag trafen der Tabelledritte Blau Weiß Wriezen und der jüngere Jahrgang der E-Junioren des FCS im Spitzenspiel der Kreisliga Staffel Nord aufeinander. Beide Teams kennen sich gut und lieferten sich auch in den vergangenen Jahren spannende Duelle. So entwickelte sich in der 1. Halbzeit ein temporeiches und umkämpftes Spiel mit Tormöglichkeiten auf beiden Seiten………..

Veröffentlicht am: 19.11.2017

Das erste Saisonspiel des FC Strausberg (FCS) am 2.Spieltag in der Oberliga Nord (der FCS hatte am 1.Spieltag spielfrei) im August des Jahres gegen das Liga-Top-Team Anker Wismar war nach gut 35 Minuten sprichwörtlich ins Wasser gefallen. Damals ereilte Starkregel mit Hagel die Energie-Arena, so dass der Platz unbespielbar wurde. Da beide Teams aus ihren jeweiligen Landespokalen bereits ausgeschieden waren, wurde das Nachholspiel am vergangenen Sonntag angepfiffen. Und anders, als noch im August, präsentierte sich der FCS diesmal von der ersten Minute an hellwach. Vor allem über die starke linke Angriffsseite über Kapitän Gordan Griebsch

Veröffentlicht am: 13.11.2017

Stark ersatzgeschwächt und mit Unterstützung der C 2 – vielen Dank dafür – wurde die anspruchsvolle Aufgabe beim Liganeuling Glienicke angegangen. Der frühe Anstoß sollte sich zumindest in der Anfangsphase widerspiegeln.Der Gastgeber war mit Anpfiff hell wach, versuchte ihren Heimvorteil zu nutzen und uns unter Druck zu setzen. Unsere Jungs waren wohl noch mit einem Fuß im Mannschaftsbus,………..

Veröffentlicht am: 13.11.2017

Der Herbst zeigt sich derzeit eher von seiner ungemütlichen Seite, doch das hielt die „Jungen Wilden“ nicht davon ab, heute mit voller Kapelle die weite Auswärtsreise nach Templin ins herrliche Stadion der Freundschaft anzutreten. Dort konnte der Trainer – seinerzeit noch als Spieler – schon tolle Erfolge in Kreis und Land feiern. Die Ausgangssitution war klar……….

Veröffentlicht am: 12.11.2017

Nach der Herbstpause hieß es für das Team um das Trainergespann Reincke/ Schulz wieder in den Wettkampfmodus zu kommen. Die Pause tat insofern gut, konnte doch personell wieder fast aus dem vollem geschöpft werden. Wir empfingen heute im heimischen SEP auf Kunstrasen die Vertretung des Angermünder FC, die bisher zwei Siege einfahren konnten…….

Veröffentlicht am: 09.11.2017

Nach den ersten beiden von vier Heimspielen am Stück musste man schon etwas Sorge um den FC Strausberg (FCS) haben, dass es auch gegen den bisherigen Vierten vom Brandenburger SC Süd 05 eine Niederlage im dritten Heimspiel geben könnte. Zu präsent waren die zuletzt schwachen Leistungen der Mannschaft um Kapitän Gordan Griebsch beim 1:6 Debakel gegen den SC Staaken und dem 0:3 gegen Altlüdersdorf. Doch die 116 zahlenden Zuschauer hatten ihr Kommen nicht bereut, denn die Mannschaft hatte sich gefangen und zeigte eine ähnlich engagierte Leistung, wie man sie vom Beginn der Saison noch im Kopf hatte.

Veröffentlicht am: 06.11.2017

Das das Spiel für Strausberg perfekt begann, wäre eher untertrieben gesagt. Auf dem rutschigen Kunstrasenplatz zeigten sich die Gäste sofort hellwach und nutzen die Fehler der Gastgeber konsequent. Zuerst bekam Zehdenick einen Ball nicht sauber geklärt und Leger nutzte dies zum 0:1, danach schlief die Abwehr der Gastgeber und Leibeling war nach einem schnell ausgeführten Einwurf auf und davon und nach 2 Minuten stand es 0:2. Strausberg spielte danach mit viel Selbstbewusstsein

Veröffentlicht am: 06.11.2017

Sponsors

© 2017 FC Strausberg e.V.