FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Daniel Meyer ab sofort als FCS-Berater tätig

 

Auf Anfrage des FC Strausberg unterstützt Meyer den Verein in beratender Funktion  

 

Die Oberligamannschaft des FC Strausberg (FCS) steht im Abstiegskampf und die Hinrunde verlief unbefriedigend, was sich im aktuellen Tabellenplatz widerspiegelt.

In den letzten Wochen haben Vorstand und Beirat des Vereins die Lage unter Einbeziehung der sportlichen Leitung mehrfach analysiert.

In der Winterpause und im Vorgriff auf die Rückrunde sind notwendige Korrekturen erforderlich, auch mit externer Hilfe.

Die FCS-Verantwortlichen haben sich dazu – wenngleich mit wenig Hoffnung – an Daniel Meyer (35) gewandt, um dessen Möglichkeiten der Unterstützung als FCS-Kenner und Fachmann zu erfragen.

Meyer ist stets Vereinsmitglied geblieben, auch wenn ihn seine berufliche Tätigkeit als Trainer zunächst zum FC  Energie Cottbus und nun zur begehrten  DFB-Ausbildung zum Fußballlehrer an die Hennes-Weisweiler-Akademie nach Köln/Hennef verschlagen hat. Eigentlich hat er neben den vollen Wochen in Köln, den sonstigen vertraglichen Verpflichtungen und nicht zuletzt seiner Familie wegen kaum Zeit.

Dennoch will er sie sich in den nächsten Wochen und Monaten irgendwie nehmen, wenn sein Heimatverein, der FC Strausberg,  dringende Hilfe erbeten hat. Eine gute Nachricht für den Verein!

Und dass die Hilfe nötig ist, steht spätestens seit dem verpatzten Kellerduell gegen den unmittelbaren Abstiegskonkurrenten Schöneiche am vergangenen Freitag fest.

Das Engagement ist von vornherein befristet und läuft maximal bis zum Saisonende. Daniel Meyer wird die Funktion eines sportlichen Beraters übernehmen.

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.