FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Das letzte Saisonwochenende steht vor Tür

Wichtige Vertragsverlängerungen bei der Ersten / U15 will letzten Strohhalm greifen

Die sportliche Leitung unserer Ersten rund um Helmut Fritz bastelt weiter fleißig am Kader für die Landesklassesaison 2022/23. So hat sich nun auch Luis Suter entschlossen, bei uns zu verlängern, was wir sehr begrüßen. Luis bleibt damit der dienstälteste Spieler in unseren Reihen, denn er schnürt seit dem Jahr 2017 seine Teppen für unseren Verein. Luis war als einziger Spieler aus dem Oberligakader nach unserem freiwilligen Rückzug übrig geblieben und zum Kapitän ernannt worden. In 27 von 32 Saison kam er zum Einsatz und schoss 2 Tore. Mit nun 24 Jahren zählt er nicht mehr zu den ganz jungen Wilden und wird daher sicher eine Säule im System von Trainer Dirk Reckewitz bleiben. Dazu passt, dass mit ihm mit Marvin Jaskolka (24) und Benjamin Bock  (25) zwei weitere wichtige Stützen unseres Teams auch kommende Saison in unserer grünen Stadt am See kicken werden. Marvin spielte 26 und „Bocki“ 24 Partien in der abgelaufenen Saison und waren daher Stammspieler. Mit den bereits im Winter vom FC Neuenhagen gekommenen Oldies Arthur Tabler und Nico Paepke, die ohnehin mindestens bis 2023 Vertrag haben, bleibt der Kern des Teams für die neue Saison erhalten. Verabschiedet haben wir uns dagegen Calvin Bernatek (Auslandsaufenthalt), Maksim Frankovskij (Ausbildung), Sebastian Rahn (Beruf+Familie), Ahmed Aitaleb (unbekannt), Pawel Flemming (wegen beruflicher Verpflichtungen nicht mehr machbar) und David Whajah (unbekannt). Allen diesen Spielern danken wir für ihren Einsatz in einer Zeit des Umbruchs beim FCS und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute.

Das einzige Team, das am Wochenende noch eine Partie bestreiten wird, sind unsere U15-Junioren in der Brandenburgliga. Nach einer schwachen Hinrunde (8 Punkte aus 17 Spielen) hatte sich das Team von Marian Grohn im Rahmen der Platzierungs(rück)runde in deutlich besserer Verfassung gezeigt und in den letzten 8 Partien 13 weitere Punkte gesammelt (4 Siege, 3 Niederlagen, 1 Unentschieden). Doch trotz nun 21 Punkten (die Hinrundenpunkte blieben bestehen) steht das Team von Marian Grohn auf dem viertletzten Tabellenplatz, der wohl am Ende nicht für den Klassenerhalt reichen wird. Das wäre zwar ärgerlich, aber ist kein Beinbruch, da von Anfang an die Devise bestand, möglichst viele Spieler zum Einsatz zu bringen und überwiegend mit dem jüngeren 2008er-Jahrgang bestehen zu wollen. Nun will das Team ihrem verletzten Kapitän Finn Karsten im letzten Saisonspiel noch einmal drei Punkte bescheren und hat das Spiel gleich mal in die Energie-Arena verlegt. Auch als Dankeschön dürfen die Jungs in die Kabine der ersten Männermannschaft und sich dort auf die Partie gegen Falkensee-Finkenkrug vorbereiten. Anstoß ist um 10:30 Uhr, der Eintritt ist frei.

Und damit verabschieden wir uns in die wohlverdiente Sommerpause. Die üblichen Vor- und Nachberichte setzen wir für diese Zeit aus und versorgen Euch aber immer mal wieder mit interessanten Neuigkeiten. Geplanter Saisonstart 22/23 wird für das Gros der Mannschaften erst am Wochenende 26. – 28.08.2022 sein. Bis dahin eine gute Zeit und bleibt gesund!

 Helmut Fritz mit Luis Suter, Benjamin Bock und Marvin Jaskolka (v.l.n.r.)

 

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.