FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS-Nachwuchs vor Saisonfinale

Bei D1- und B-Junioren geistert noch immer das Abstiegsgespenst

(ml) Im Nachwuchsbereich des FC Strausberg (FCS) ist in allen Ligen der vorletzte Spieltag absolviert worden. Während die A-Junioren beim 4:1 Heimerfolg gegen Vierraden den Vizemeisterplatz verteidigten, kommen die B-Junioren nach einer mäßigen Saison doch noch in Schwung. Der 1:4 Auswärtserfolg beim 1.FC Finowfurt war bereits der zweite in Serie und so schob sich das Team von Marian Grohn an der SG Bruchmühle, die ihr Kellerduell gegen Prenzlau mit 1:4 verloren, vorbei. Gelängen tatsächlich am letzten Spieltag im Heimspiel gegen Victoria Templin drei Punkte und gewinnt Prenzlau gegen Bergfelde nicht, schiebt sich der FCS noch auf den ersten Nichtabstiegsplatz vor. Daumendrücken für den nächsten Samstag um 12 Uhr im SEP ist also angesagt.

Die C1-Junioren haben nächste Woche ebenfalls ein echtes Endspiel vor der Brust. Nach der 3:1 Auswärtsniederlage gegen Preußen Eberswalde kann man nur bei einem Sieg im letzten Spiel gegen Templin sicher sein, den Nichtabstiegsplatz zu verteidigen. Anstoß ist um 10:30 Uhr am Samstag im SEP.

Die C2-Junioren verloren das Derby gegen Gartenstadt trotz 3:1 Führung noch mit 3:4 und bleiben Letzte. Unbefriedigend auch die Situation bei den D1-Junioren – wer klarste Chancen nicht macht, lädt bekanntlich den Gegner zum Toreschießen ein. So geschehen am Samstag bei der 0:1 Heimpleite gegen Schwedt 02. Nun steigt am kommenden Samstag in Basdorf der Showdown um den 9.Tabellenplatz, der wohl am Ende für den Nichtabstieg reichen wird. Basdorf (7 Punkte) muss gewinnen, um am FCS (9 Punkte) noch vorbei zu ziehen.

Die E1 verteidigte nach dem 13:3 Kantersieg gegen Schwedt 02 ihren zweiten Tabellenplatz. Nach einem Sieg nächsten Samstag in Schwanebeck sollte dieser Platz dann sicher sein. Die E2-Junioren spielen im Kreis souverän ihre Platzierungsrunde. Nach einem 0:11 Auswärtserfolg bei Bruchmühle III stehen die Kicker von Trainer Thomas Otte sogar vorübergehend auf Platz 1 der Tabelle.

Bei den F1-Junioren bahnt sich indessen sogar eine kleine Sensation an. Nach einem knappen 5:4 Heimsieg gegen Blau-Weiß Wriezen stehen die Kicker von Trainer Karsten Meißner auf Rang 2 der Tabelle. Mit einem Sieg im letzten Spiel gegen Fredersdorf könnte der Vizemeistertitel gesichert werden, was so angesichts der Leistungsdichte der Mannschaften in der Meisterrunde und der nicht immer vorhandenen Konstanz in der Mannschaft vorab nicht erwartet wurde.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.