FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Zweite Männermannschaft mit Kantersieg in Haselberg

A-Junioren verlieren in Bruchmühle / Leistungen im Nachwuchs durchwachsen

(ml) Die zweite Männermannschaft hat am vierten Spieltag der Kreisklasse den Sprung an die Tabellenspitze geschafft. Unterstützt durch Spieler aus dem Oberligakader, die Spielpraxis sammelten, besiegten sie Jahn Haselberg mit 0:7. Allein Stürmer Görkem Üre schoss drei Tore und avancierte zum Mann des Spiels. Damit bleibt das Saisonziel Aufstieg klar im Fokus. Auch das Ü35-Team wurde in Rehfelde ihrer Favoritenrolle gerecht und siegte mit 0:2. Das Team von Fred Schieche grüßt damit gleichsam von der Tabellenspitze.

In der Landesklasse Ost stand bei den A-Junioren der erste Saisonspieltag an. Das Team, für welches noch immer ein Trainer gesucht wird, musste sich durch B-Junioren unterstützen lassen, um überhaupt eine spielfähige Elf zusammen zu bekommen. Gegen eingespielte Bruchmühler geriet man schnell durch zwei Standardsituationen in Rückstand und verlor am Ende auch wegen mangelnder Chancenverwertung mit 4:0. Tags zuvor hatten die B-Junioren in ihrem Heimspiel gegen Victoria Templin ein 2:2 Unentschieden geholt. Einziger Lichtblick im Großfeld waren die C1-Junioren von Trainer Utz Reinke, die in Birkenwerder mit 1:3 die Oberhand behielten. Die C2-Junioren hingegen gegen beim FC RW Neuenhagen mit 7:0 baden.

Eine Klatsche mussten auch die D1-Junioren bei Lok Eberswalde hinnehmen. Bei zumeist körperlosem Spiel ergab sich die Mannschaft in ihr Schicksal und verlor 8:1. Die D2-Junioren hingegen überrannten ihrerseits die Mannschaft vom FC RW Neuenhagen und gewannen auswärts mit 0:18. Die E1-Junioren verloren unglücklich mit 4:2 bei Lok Eberswalde und werden in der Rückrunde Revanche nehmen. Im vereinsinternen Duell der E2 gegen die E3-Junioren in der Kreisliga Ostbrandenburg behielt der reine 2008er-Jahrgang (E3) mit 2:10 die Oberhand und hat den Einzug in die Meisterrunde weiterhin fest im Visier. Die F1-Junioren von Trainer Ilja Borchwaldt ließen beim 0:23 in Herrensee dem kleinen Strausberger Nachbarn keinerlei Chance und grüßen von der Tabellenspitze. Die F2-Junioren hingegen müssen sich steigern, um bei den künftigen Kreisturnieren bestehen zu können; mit nur einem Punkt aus vier Spielen wurde die Mannschaft Tabellenletzter. Besser machten es die Bambinis in ihrem Turnier, wo immerhin 6 Punkte aus vier Spielen heraus sprangen.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.