FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Das Wochenende 19.11. bis 20.11.2022 steht vor der Tür

Pokalwochenende im Großfeldbereich / teilweise Abschluss der Hinrunde im Kleinfeld

Sofern man nicht schon raus aus dem Wettbewerb ist, stehen für die Mannschaften im Großfeldbereich an diesem Wochenende Pokalspiele an. Unsere ERSTE hat am Samstag (Anstoß 13 Uhr in unserer Arena) Heimrecht gegen Blau-Weiß Markendorf. Markendorf ist seit vielen Jahren in der Landesklasse aktiv und verpasste in der letzten Saison den Aufstieg nur knapp (Rang 2). In dieser Spielzeit stehen sie in der Oststaffel auf dem Platz an der Sonne, so dass uns sicherlich ein Spiel auf Augenhöhe erwartet. Die Formkurve unseres Teams zeigt seit Wochen eindeutig nach oben, haben wir doch zuletzt sieben Spiele nicht verloren (6 Siege, 1 Unentschieden). Die Partie gegen Markendorf wird ein echter Charaktertest werden, bei dem unser Team zeigen wird, dass es zu Recht auf Rang 3 in der Nordstaffel der Landesklasse steht. Damit wäre der Weg frei ins Viertelfinale und die Möglichkeit, nach langer Zeit mal wieder einen Titel an den Straussee zu holen, bliebe bestehen.

Unsere ZWEETE und auch die U19 sind bereits aus dem Pokal ausgeschieden und haben daher spielfrei.

Das U17-Team von Trainerduo Heiko Reichmuth und Christian Röhr hat am Sonntag um 11 Uhr auf dem Kunstrasen im SEP Heimrecht gegen den RSV Eintracht 1949 I. Die Stahnsdorfer spielen, wie unsere Mannschaft, in der Brandenburgliga und haben dort nur einen Punkt mehr auf der Habenseite (13), als wir (12). Es wird also auch hier entscheidend auf die Mentalität ankommen, wer von beiden Teams eine Runde weiterkommen will.

Unsere U16 erwartet ein Auswärtspokalfight beim Jahn Bad Freienwalde. Die Kurstädter liegen, ebenso wie unser Team, im Mittelfeld der Kreisligatabelle und hatten, ebenso wie unser Team, in der ersten Runde ein Freilos. Auf dem holprigen Geläuf in Altranft, wo die Partie ausgetragen werden wird, sind sicherlich kaum spielerische Akzente gefragt. Vielmehr wird man nur mit Herz und Leidenschaft in die nächste Runde einziehen können.

Mit Defensivaufgaben beschäftigt wird sicherlich auch unsere U15 sein, wenn am Samstag um 11 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im SEP der souveräne Tabellenführer der Südstaffel der Brandenburgliga, die SG Bornim, zu Gast für das Landespokalspiel sein wird. Die Randpotsdamer, die erst seit 2020 in der Liga sind, spielen eine super Runde und haben erst 7 Gegentreffer hinnehmen müssen, selbst aber schon 36 Mal (!) eingenetzt. Mit Dritan Disha stellt das Team den zweitbesten Torjäger der Staffel (8 Treffer), so dass wir nur dann eine Runde weiterkommen können, wenn wir die Leistung aus dem Spiel gegen den MSV Neuruppin erneut abrufen und dazu auch noch Matchglück kommt. Man darf gespannt sein…

Unsere U14 hat es im Kreispokal am Sonntag um 14 Uhr mit der zweiten Vertretung des FC Neuenhagen zu tun. Im Ligaspiel vor wenigen Wochen gab es bei der 6:0 Auswärtsniederlage für unser Team nichts zu holen und auch diesmal sind die Vorzeichen nicht besser. Die körperlichen Unterschiede gerade im Übergang vom Klein- zum Großfeld machen oftmals den Unterschied aus. Dennoch werden wir den Kopf nicht in den Sand stecken und setzen darauf, dass die Unterschiede zur Rückrunde langsam geringer werden sollten.

 

Die weiteren Spiele im Kleinfeldbereich:

Die U13 muss auswärts zu Grün-Weiß Ahrensfelde in der Landesliga (Twin) – Anstoß dort ist am Samstag um 10 Uhr (Jahnsportstätte Ulmenallee)

Unser U12-Team I hat eine schwere Auswärtsfahrt in der Landesliga zum 1.FC Frankfurt (Oder) II vor der Brust – Anstoß am Sonntag um 11 Uhr (Sportanlage Buschmühlenweg)

Unser U12-Team II wird am Sonntagmorgen das letzte Hinrundenspiel in der Kreisklasse absolvieren. Gegner um 9 Uhr ist Germania Schöneiche II (Kunstrasen SEP)

Ebenfalls um 9 Uhr, allerdings schon am Samstag, hat unsere U11 Heimrecht in der Landesliga gegen den 1.FC Frankfurt II (Kunstrasen SEP)

Die U10 tritt zum letzten Vorrundenspiel auswärts beim MSV Rüdersdorf an (Anstoß am Samstag um 10 Uhr)

Unsere U9 hat sich als Tabellendritter schon für die Meisterrunde qualifiziert. Bei den ebenfalls qualifizierten Rehfeldern geht es am Samstag um 10 Uhr noch um die Vergabe der Plätze 2 bis 4 in der Hinrundentabelle (Sportplatz Rehfelde)

 

 

 

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.