FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Pflegetraum-Pokale gehen an Petershagen, Erkner und Stern Marienfelde

Vierte Auflage gut besucht; FCS-Teams mit durchwachsenen Ergebnissen

(ml) Wieder einmal stand die SH-35 Halle im Strausberger SEP ein komplettes Wochenende im Zeichen der schönsten Nebensache der Welt. Der Ball rollte dabei in gleich drei Altersklassen. Während am Sonntag beim Wintercup die E1-Junioren weitere 11 Mannschaften zum Stelldichein baten, gingen bereits am Samstag bei den Bambinis, den F-Junioren und den E2-Junioren viele Mannschaften aus Berlin und Brandenburg an den Start, um bei der vierten Auflage des Pflegetraum-Cups die begehrten Pokale abzuräumen.

Bei den Bambinis traten gleich zwei Mannschaften des gastgebenden FC Strausberg (FCS) in dem 5er-Starterfeld im Modus „Jeder-gegen-Jeden“ an. Während bei FCS II viele Jungs dabei waren, die erst seit kurzer Zeit trainieren, wollte der FCS I um den Turniersieg mitspielen. Und sie starteten auch mit 2 Siegen ins Turnier, bevor es dann gegen den späteren Sieger aus dem Doppeldorf nicht zu melden gab – 0:4. Dann war die Luft raus und man verlor unglücklich das letzte Spiel mit 2:3 gegen den Zweiten aus Kagel/Lichtenow. Für Bronze und einen schönen Pokal aus Hand des Sponsors Stefan Fritsch von der Strausberger Firma Pflegetraum reichte es dennoch.

Da die schöne Arena Platz für zwei Felder hat, konnten die F-Junioren parallel antreten und ihren Cup ausspielen. Auch hier wollte das gastgebende Team deutlich mehr erreichen, als nur den 5.Platz im 6er-Starterfeld. Aber das Turnier war, bis auf den Sieger aus Erkner, der nur einmal Unentschieden spielte, insgesamt sehr ausgeglichen. So freuten sich die Jungs aus Rehfelde und von Schwarz-Rot Neustadt (Dosse) am Ende über Silber und Bronze.

Nachdem die „Kleinen“ die Halle geräumt hatten, startete ab 14 Uhr das Turnier der E-Junioren der Jahrgänge 2009 und jünger. 10 Mannschaften traten in zwei Gruppen gegeneinander an. Der Gastgeber hatte einen gebrauchten Tag erwischt. Kein einziges Spiel konnten die Jungs gewinnen, so dass sie sich am Ende des Turniertages am Ende des Klassements wiederfanden. Als guter Gastgeber lässt man natürlich gern den Gästen den Vorrang… Die beiden Gruppensieger spielten im Finale um den größten Pokal; die Gruppenzweiten um Platz 3. Am Ende setzte sich Stern Marienfelde gegen Berolina Berlin durch und Schwarz-Rot Neustadt errang Bronze. Der Dank gilt an die Firma Pflegetraum für die kontinuierliche Förderung des Nachwuchses.

Jubel bei den E-Junioren über Pokale und Urkunden beim 4.Pflegetraumcup

Sponsors

© 2019 FC Strausberg e.V.