FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Rückblick auf das Wochenende 01.07. – 03.07.2022

U17 unter der Woche mit Pokalübernahme / U15 holt weitere 3 Punkte – Verbleib in Brandenburgliga weiter offen

Nachdem unsere U17 bereits vor 2,5 Wochen im Heimspiel gegen Ahrensfelde den Aufstieg bejubeln durfte, wurde unter der Woche die Pokalübergabe vom Staffelleiter Jürgen Schleicher nachgeholt. Nochmal streiften sich die Jungs ihre Trikots über und posierten mit Trainer Marcel Vogel für die Kamera. Herzlichen Glückwunsch für eine absolut souveräne Saison, in welcher der Aufstieg zu keinem Zeitpunkt gefährdet war und die wir mit einem Vorsprung von 11 Punkten auf den Tabellenzeiten VfB Gramzow (55 Punkte, 72:38 Tore) und einem Torverhältnis von 103:21 abschlossen. Respekt und viel Glück in der Brandenburgliga 22/23!

Unsere U15-Junioren waren am Wochenende die einzige Mannschaft, die noch mal in der Liga gefordert war. Im Heimspiel gegen den SV Falkensee-Finkenkrug wollte das Team von Sue Domienik und Marian Grohn die Minimalchance wahren, doch noch in der Brandenburgliga zu bleiben. Dazu war mindestens ein Punkt notwendig, besser aber ein Sieg. Bei schon sommerlich heißen Temperaturen entwickelte sich ein typisches Spiel – in den ersten 15 Minuten dominierten wir den Gegner und gingen durch das erste Saisontor von Sven Kühn in der 13.Minute folgerichtig mit 1:0 in Führung. Doch wie so oft brachte die Führung keine Sicherheit, sondern animierte den Gegner, mehr zu tun. Folgerichtig drückten uns die Havelländer nun immer weiter hinten rein und wir beschäftigten uns mit unseren Kerntugenden – dem Kampf. Schön anzusehen war das nicht, aber es ging gut und die Führung konnte die Pause gerettet werden. Nach der Pause konnten wir den ersten Angriff tatsächlich zum 2:0 verwerten. Jonathan Mechler, der ohnehin ein gutes Spiel machte, belohnte sich für seine unermüdliche Offensivarbeit und überwand den Gästetorwart (36.). In den nächsten Minuten wogte das Spiel hin und her. Falkensee mit der besseren Spielanlage, wir mit Wucht in den jeden Zweikampf. Dass dabei die Kräfte schwinden würden, war klar. In der 60. Minute gelang Theo Judith der 2:1 Anschlusstreffer und das Spiel verlagerte sich in den letzten 10 Minuten nur noch in unsere Hälfte. Mit frischen Kräften, u.a. auf der Sechserposition mit Jonas Kühn, hielten wir dagegen und brachten die knappe Führung über die Zeit. Damit bleiben wir auf dem viertletzten Abstiegsrang und sind nun darauf angewiesen, was der Spielausschuss entscheidet. Gemeldet haben wir jedenfalls auch für ein weiteres Jahr Brandenburgliga. Die Entscheidung fällt in den kommenden Tagen.

Pokalübergabe an unser U17-Junioren durch Staffelleiter Jürgen Schleicher

 

 

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.