FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Strausberger Oberligist will drei Punkte

fcs pm

(ml) Die Oberligamannschaft des FC Strausberg (FCS) bleibt weiterhin auf Kurs Klassenerhalt. Zwar konnten die Abstiegsränge noch immer nicht verlassen werden, doch bleibt der Optimismus bei allen Beteiligten groß, das Ziel zu erreichen. Unter Wochenfrist gab es beim Malchower SV ein 3:3 Unentschieden. Der Punkt in der Fremde war letztlich in Ordnung, schmerzhaft lediglich der parallele 1:0 Sieg von Germania Schöneiche in Brandenburg Süd. Und eben jene Süd-Brandenburger werden am kommenden Sonntag um 14 Uhr in der EnergieArena zu einem weiteren Kellerduell erwartet. Brandenburg (Platz 12) steht mit 29 Punkten sechs Punkte vor dem FCS (Platz 14), Schöneiche auf Platz 13 mit 27 Punkten rangiert dazwischen. Wegen Gelbsperren werden die zuletzt überragenden Tom Hagel und Tobias Lindner fehlen. Dafür kehren die gesperrten mit Sirko Neumann, Pablo Iles Cruz und Ringo Kretschmar drei wichtige Spieler ins Team zurück. Fraglich ist der Einsatz von Martin Wunderlich und Benedikt Bundschuh, die mit Blessuren aus Malchow zurückkehrten. Das Heimspiel wird dieses Mal von der Firma IBA aus dem Strausberger Gewerbegebiet präsentiert. In der Halbzeitpause werden wieder Sachpreise unter allen zahlenden Zuschauern verlost. Bei gutem Wetter hofft der FCS auf möglichst viele Leute, die die Männer um Trainer Steve Georges lautstark anfeuern.

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.