FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Stützpunkttraining mit Udo Richter auch in den Ferien

(ml) Seit dem Sommer 2017 agiert der ehemalige Profi-Fußballspieler Udo Richter in verschiedenen Positionen im Verein.

Seine aktive Zeit begann er 1974 mit 18 Jahren in der 2.DDR-Liga bei Stahl Eisenhüttenstadt. Den größten sportlichen Erfolg feierte er 1993, als er mit den Hertha-Amateuren das DFB-Pokalendspiel im Olympiastadion erreichte (0:1 Niederlage gegen Bayer 04 Leverkusen). Nach dem Erwerb der Trainerlizenz führte er die A-Junioren von Hertha BSC im Jahr 1999 mit namhaften Spielern wie Thorben Marx, Benny Köhler oder Alexander Madlung zur Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft. Seine Erfolge brachten ihm Trainerjobs bei Lichtenberg 47, TeBe, den Reinickendorfer Füchsen, Falkensee-Finkenkrug, dem 1.FC Union Berlin, Brandenburg Süd, FC Stahl Brandenburg und dem Köpenicker SC ein.

In Strausberg ist er in kurzer Zeit zum Aktivposten aufgestiegen. Seine einnehmende, menschliche Art kommt besonders bei den Nachwuchsspielern gut ein. Er hat ein „Händchen“ für kleine und große Talente, die er schon seit dem Winter zu sogenannten „Stützpunkttrainings“ bittet. Immer dienstags von 17 – 18 Uhr versucht er, individuell auf jeden Sportler ausgerichtete Trainings anzubieten. So wird es auch in den Sommerferien sein, damit erst gar keine Langeweile aufkommt.

Als Großfeldkoordinator lädt Richter alle FCS-Spieler der A- bis C-Junioren ebenso ein, wie auswärtige Spieler dieser Altersklassen. Trainiert wird immer dienstags von 17 bis 18 Uhr auf dem Kunstrasenplatz im SEP.

Udo Richter lädt zum Stützpunkttraining

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.