FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Überraschender Rücktritt von Cheftrainer und sportlichem Leiter

Mit Überraschung haben die Verantwortlichen des FC Strausberg (FCS) die Nachricht entgegen genommen, dass sowohl Cheftrainer Helmut Fritz, als auch der sportliche Leiter Volker Kreysler mit sofortiger Wirkung ihre Ämter niederlegen. Von Vereinsseite wird dieser Schritt bedauert, zumal in einer gemeinsamen Sitzung am vergangenen Freitagabend Vorstand und Wirtschaftsbeirat der sportlichen Leitung nochmals den Rücken gestärkt hatten.
Bereits zum Ende der Hinrunde war nach einer Ist-Analyse die Entscheidung gefallen, keine personellen Konsequenzen zu ziehen, sondern sich stattdessen auf eine Verstärkung und Ergänzung des vorhandenen Spielerpotentials in der Breite zu konzentrieren. Die Spieler unserer 1. Mannschaft haben bereits bewiesen, dass Sie Oberligaformat haben. Nach Jahren des Erfolges ist nun aus unterschiedlichsten Gründen eine schlechte Halbserie gespielt worden. Wir sehen es als unsere primäre Aufgabe, unser Team mit allen Kräften dabei zu unterstützen, wieder zu alter Stärke zu finden. Eventuelle externe Neuzugänge müssen daher zu unserem Team und unserem Weg der Nachwuchsförderung passen und sich damit identifizieren.
Diese Leitlinien trugen auch die Verantwortlichen auf sportlicher Ebene offiziell mit. Umso überraschender daher der sofortige Rücktritt.
Wir bedanken uns bei Helmut Fritz und Volker Kreysler für die geleistete Arbeit und wünschen ihnen für die Zukunft alles Gute. Der Zeitpunkt der nun notwendigen personellen Veränderung mit Beginn der Vorbereitung auf die Rückrunde ist denkbar ungünstig. Der FCS als Gesamtverein sieht dies als besondere Herausforderung an. Bis auf weiteres wird Steve Georges das Training der Oberligamannschaft durchführen.

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.