FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Wochenendbericht aller übrigen Mannschaften

Natürlich wurde am vergangenen Wochenende nicht nur in der Oberliga Fußball gespielt. Auch sonst war beim FCS jede Menge los.

Den Anfang machten wie immer unsere Alten Herren, die die SpG Herzfelde/Rüdersdorf mit 10:0 deklassierten und nun den Fokus auf DAS entscheidende Spiel diesen Mittwoch in Erkner legen. Die Randberliner liegen zwar 8 Punkte hinter dem FCS, haben aber noch drei Nachholspiele. Verliert der FCS nicht, dürfte ihnen der Kreismeistertitel wohl nicht mehr zu nehmen sein. Wer also nicht zur Oberliga kommen möchte, kann gern zu 19 Uhr nach Erkner fahren und die Schieche-Oldies unterstützen.

Die „Zweete“ bleibt auch nach dem 5:1 Sieg gegen Altreetz auf Rang 3 der Tabelle der Kreisklasse und muss auf einen Ausrutscher der Tabellenführer aus Buckow oder Gorgast/Manschnow hoffen, um den Aufstieg perfekt zu machen. An diesem Wochenende stand die Mannschaft erst einmal Spalier bei der Hochzeit ihres „Capitanos“ Carsten Giebe, der in Prötzel seine Nicole ehelichte. Vom FCS gabs ein Capitano-Trikot und herzliche Glückwünsche.

Die A-Junioren verloren hingegen in Erkner mit 3:0 und werden ihren Chancen  (u.a. verschossener Elfmeter) nachtrauern, denn es war eindeutig mehr drin. Die B-Junioren verloren mit 4:0 in Basdorf und bleiben Neunte. Für sie geht es ebenfalls am Mittwoch zu einem wichtigen Nachholspiel in Templin. Während die C1-Junioren in der Landesklasse spielfrei hatten, spielten die C2-Junioren in Eisenhüttenstadt 2:2 Unentschieden und bleiben in der Meisterrunde Fünfte.

Den D1-Jungs vom Trainerteam Vogel/Zobel gelang beim 1:6 in Angermünde der erste Auswärtsdreier, so dass der siebte Tabellenplatz der Landesliga Ost gefestigt wurde. Die D2-Junioren kamen gegen Union Fürstenwalde trotz mehrfacher Führung und einem verschossenen Neunmeter nicht über ein 5:5 Unentschieden hinaus und haben als Dritte der Meisterrunde nun schon fünf Punkte Rückstand auf das Führungsduo Preußen Beeskow I und SG RW Neuenhagen I. Die E1-Junioren ließen beim 0:3 bei der SG RW Neuenhagen nichts anbrennen und festigten Tabellenplatz 4. Die E2 verlor bei Pneumant Fürstenwalde mit 5:1. Die E3-Junioren hatten bei der 2:8 Heimniederlage den taktisch und körperlich überlegenen Gästen von Borussia Fürstenwalde nichts entgegen zu setzen und bleiben im Mittelfeld der Tabelle in ihrer Meisterrunde. Ilja Borchwaldt´s Jungs von der F1 mussten beim 7:3 bei Lokomotive Frankfurt (Oder) Federn lassen und rutschten auf Rang 5 in der Meisterrunde ab. Ramona Lindner war mit ihrer F2 Gastgeber für ein Kreisturnier auf dem heimischen Kunstrasen im SEP. Nach jeweils 4 Partien schlug das Pendel am Ende nur aufgrund des besseren Torverhältnisses für Gartenstadt II aus, was Platz 2 für den FCS bedeutete. Auch die Bambini hatten, betreut durch ihren neuen Übungsleiter Benny, ein Kreisturnier zu absolvieren und wurden Fünfte.

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.