FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Zweete steigt am grünen Tisch auf / Neuverpflichtungen für die Landesklasse

Zweete spielt nun in der Kreisliga / Rückkehrer, Erfahrene und junge Wilde bereichern unser Landesklasseteam

Am grünen Tisch wurde nun Wahrheit, was wir uns alle erhofft hatten – unsere ZWEETE steigt nach einer fulminanten Rückrunde in die Kreisliga auf. In diesem Fall stimmte also die Gerüchteküche – der Tabellenzweite (und damit eigentlich aufstiegsberechtigte) SpG Trebnitz / Heinersdorf verzichtete auf das Aufstiegsrecht und spielt auch in der kommenden Saison in der Kreisklasse. Dafür steigt nun unsere Zweete als Tabellendritter in die Kreisliga auf. Wir freuen uns auf tolle Derbys etwa gegen den FC Herrensee, die SG Klosterdorf, den beiden Klubs aus Neuenhagen (RW und FC) oder die zweite Vertretung von Concordia Buckow/Waldsieversdorf. Glückwünsche gehen raus an Trainer Axel Feldmann, der die Jungs besser gemacht hat und nun leider aus privaten Gründen kürzer treten muss. Damit wird aber auch die Aufstiegsprämie, die Teamsponsor Knut Sprenger von der Sanitärfimar K.u.G. Sprenger ausgelobt hatte, fällig. Ein herzliches Dankeschön auch an Knut für seine jahrzehntelange Treue zum FCS.

Und für unsere Erste können wir die ersten Neuverpflichtungen präsentieren. Es ist eine Mischung aus Rückkehrern, Erfahrenen und jungen Wilden, die der sportliche Leiter Helmut Fritz zum FC gelockt hat.

Vom FC Herrensee stößt Bledar Mahmuti (26) erneut zu uns. „Bledi“ wurde bei uns im Nachwuchs ausgebildet und streifte bereits bis zur Saison 2014/15 das blau-weiße Trikot  der damaligen Zweeten über, wechselte dann zunächst nach Rüdersdorf und später nach Rehfelde. Dort spielte er unter Helmut Fritz in der Landesklasse, bevor er nach dem Rückzug der Rehfelder 2021 zum FC Herrensee wechselte. Nach auskurierter Leisten-OP wird er nun wieder voll ins Training einsteigen und besonders durch seine Technik aufwarten.

Bledi“ ist zurück beim FCS – begrüßt von Helmut Fritz

Von der SG Blankenburg kennt unser Coach Dirk Reckewitz die Personalie Jan-Henrik Wessler (22) und konnte diesen nun an seine neue Wirkungsstätte beim FCS schleusen. Wessler hatte sich 2021 einen Kreuzbandriss zugezogen und 6 Monate pausiert. Jetzt ist er aber wieder voll belastbar, so dass er uns auf der Außenbahn sicherlich helfen wird. Wir freuen uns auf seinen Einsatz.

Jan-Henrik Wessler ist neu in Strausberg

Quasi im Schlepptau von Arthur Tabler, der bereits in der Winterpause zu uns stieß, wechselt nun auch Sven Müller vom FC Neuenhagen zum FCS. Der 33-jährige hat eine bewegte Fußballerhistorie hinter sich und spielte noch 2016/17 in der Oberliga Hamburg (TuS Osdorf), bevor er nach Stationen in Norderstedt und bei Teutonia Hamburg schließlich 2019 in Neuenhagen anheuerte. Bis zum freiwilligen Rückzug der Randberliner war er Stammspieler in der Landesklasse und erzielte in 13 Partien 3 Tore. Wir freuen uns auf seinen Einsatz im FCS-Dress.

Sven Müller schnürt seine Teppen künftig für den FCS

 

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.