FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

F1-Junioren „Jungs zeigen Moral“

Spielbericht Meisterrunde Ostbrandenburg F1-Junioren „F1 zeigt Moral“

 (08.04.2017 3.Spieltag)

 Woltersdorfer SV   :     FC Strausberg                  2    :    4

  F1 zeigt Moral

Am vergangenen Sonntag trafen die jungen Wilden der F1 zum zweiten Mal in Folge auf den aktuellen Tabellenführer der Kreisliga Ostbrandenburg, diesmal aus Woltersdorf. Nach dem Marlon und Sven die erste Großchance liegen ließen, übernahm Woltersdorf das Kommando auf dem Spielfeld und erspielte sich mehrere Möglichkeiten. Die jungen Wilden verhinderten mit Glück und einem starken Torwart Jonas Kühn mehrfach eine mögliche Führung der Woltersdorfer F1. Nach einem leichten Ballverlust in der eigenen Hälfte war Jonas dann aber doch geschlagen. Im Anschluss an die Woltersdorfer Führung gelang den Strausberger wieder häufiger ein geordneter Spielaufbau. Kurz vor der Pause setzte sich Sven dann auf der rechten Seite durch und vollendete zum Ausgleich. Mit dem, für die jungen Wilden, schmeichelhaften Unentschieden ging es in die Pause.

Die zweite Halbzeit war weiter durch hohes Tempo im Spiel gekennzeichnet. Bei einem Freistoß an der Mittellinie schaltete Til am Schnellsten. Sein Pass erreicht Sven zentral vor dem Tor, der seinerseits einen Doppelpack schnürt. Wenig später kommt Finn in eine Ecke von Sven geflogen und köpft zum 1:3 ein. Woltersdorf steckte aber zu keinem Zeitpunkt auf und verkürzte durch einen herrlichen Spielzug zum 2:3. Die jungen Wilden verteidigten weiter mit viel Leidenschaft und erspielten sich ihrerseits auch gute Chancen. Für die Entscheidung sorgte Täve durch einen überlegten Lupfer über den Woltersdorfer Torwart zum 2:4 Endstand. Bereits eine Woche zuvor hatte die Mannschaft einen 0:1 Rückstand gegen Meisterschaftsfavorit und Hallenkreismeister Erkner in einen 5:1 Sieg gedreht und liegt nach der unglücklichen Auftaktniederlage gegen Union Fürstenwalde jetzt auf Platz 4 der Meisterschaftstabelle.

Auf die deutliche Steigerung im kämpferischen Bereich sollten in den kommenden Wochen auch Verbesserungen im Herausspielen von Tormöglichkeiten folgen.  Bereits am 22. und 23. April wartet der nächste Saisonhöhepunkt auf die F1. Dann trifft man beim Fielmann-Cup in Eberswalde auf Bundesligisten wie FC Bayern München und RB Leipzig, sowie die Topteams aus Berlin und Brandenburg.

Sponsors

© 2017 FC Strausberg e.V.