FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

starke Vorstellung U17-Junioren gegen Germania Schöneiche

19.03.2022, 16. Spieltag U17 – LK Ost, FC Strausberg – SV Germania 90 Schöneiche

 FC Strausberg      7 : 2     SV Germania 90 Schöneiche

 Aufstellung FCS: Rene, Tim, Vincent, Ole, Noah, Lars, Robert (Lenny), Moritz, Ben W. (Felix), Lucas (John T), Titas

Torfolge: 1:0 Lucas, 2:0 Titas, 3:0 Lucas, 4:0 Moritz, 5:0 Titas, 6:0 Lucas, 7:0 John, 7:1, 7:2

 Gutes Signal

 (mv) Mit den Schöneichern hatten wir heute einen Gegner zu Gast, die selbst Fußball spielen wollten. Ein Gegner mit viel Spielkultur und einer großartig eingestellten Mannschaft. Der Tabellenstand jedenfalls, spiegelt nicht die gute Spielanlage der Germania wider.

Nachdem wir am letzten Wochenende in Lützlow von beiden Teams viel Gegurke und Gebolze sehen mussten, begannen wir heute mit viel Feuer und technisch sauberen Fußball. Wir spielten progressiv nach vorn. Im Übergangsspiel konnten wir schon frühzeitig erkennen, was die heutige Marschroute war. Und so dauerte es auch nur 10 Minuten, bis Lucas seine zweite Chance im Spiel zum 1:0 nutzen konnte. Siebzehn Minuten später verwandelte Titas einen gut vorgetragenen Angriff über die rechte Seite zum 2:0. Nach glänzender Parade von Rene nach einem Freistoß und direktem Gegenstoß war es erneut Lucas, der in der 32. Minute den 3:0 Halbzeitstand markierte. Zwischenzeitlich verzogen Ben, Moritz und Vincent zwei gute Angriffe knapp.

Direkt nach der Halbzeitpause erzielten wir einen sehenswerten Treffer aus halblinker Position durch Moritz nach Chip auf den kurzen Pfosten durch Felix. Es entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Angriffswelle über Angriffswelle rollte auf das Tor der Schöneicher. Nach gutem Pass zentral in die Tiefe, war es wieder Lucas, der durchzog und das 5:0 markierte. Erneut war es Titas, der eine Flanke aus dem Halbfeld, halbrechts, erlief und zum 6:0 einnetzte. Sein erstes Saisontor erzielte unser Gastspieler John (HSV90) mit dem 7:0 aus dem Strafraum heraus ins lange Eck. In der Zwischenzeit wurde ein Freistoßtor durch Felix wegen Abseits nicht gegeben und ein weiteren Freistoß von ihm verfehlte knapp den Winkel.

Nach dem 7:0 wurden wir defensiv zu nachlässig und mussten so noch zwei Gegentore hinnehmen, die wir zwar verkraften können, jedoch darüber reden müssen.

Ein gutes Fußballspiel, in dem die Jungen Wilden die Trainingsinhalte auf den Platz gebracht haben. Damit sind sie wieder in der Spur. Reserven waren jedoch auch heute erkennbar.

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.