FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

U17-Junioren können Niederlage verkraften

12.03.2022, 15. Spieltag U17 – Landesklasse Ost Brandenburg

 VfB Gramzow      1 : 0    FC Strausberg

 Aufstellung FCS: Colin, Tim, Vincent (Lenny), Ole (John), Noah, Max (Lars), Robert, Moritz, Felix (Ben W.), Lucas (Domenic), Titas

Torfolge: 1:0 (56. Min.) Eigentor

Erfahrung gesammelt

Nach einem spielfreien Wochenende fuhren wir heute zum Rückrundenauftakt etwa eine Stunde nach Gramzow. Besser gesagt nach Lützlow, der Ort, nach dem das Spiel gegen den VfB verlegt wurde. Im Hinspiel haben wir die Truppe ihre Bestandteile zerlegt und mit einem 6:0 in die Heimat geschickt.

Das Rückspiel ist nun schnell erzählt. Denn bei der Platzvisite wurde schnell klar, dass hier heute Spielkultur Fehlanzeige ist. Es gab nur mit Stollenabdrücken durchlöcherten, hartgefrorenen Boden, auf der sich eine Rasennabe nur erahnen ließ.

Spielaufbau und Herausspielen von Torchancen waren Zufallsprodukte. Im letzten Drittel konnten heute nur die Individualisten auf sich aufmerksam machen. Drei gute Torchancen durch Moritz und Lucas blieben ungenutzt. Auf unser Tor gab es einen erzwungene Lattentreffer in Halbzeit eins.

Die zweite Hälfte verlief ähnlich. Ein Gegurke, wie auf einem LPG – Stützpunkt vor 40 Jahren. Inzwischen war die oberste Erdkruste angetaut und es bildete sich ein schöner Schmierfilm. In der 56. Min. dann eine wohl unberechtigte und die erste Ecke des Gastgebers. Ohne irgendeine Berührung eines Spielers, für uns aus unerklärlichen Gründen, aber passend zu den gesamten äußeren Bedingungen, prallte der Ball von Colins Fuß ins Tor. Wir warfen noch einmal alles nach vorn, aber John, Titas und Timi verfehlten knapp.

Dieses Spiel hatte keinen Sieger verdient. Qualität und Anzahl der zufälligen Torchancen waren bei den Jungen Wilden zwar besser. Reinwürgen ist aber dann doch noch nicht unsere Stärke. Sportlich ist dieses Aufeinandertreffen heute kaum zu bewerten.

Sponsors

© 2022 FC Strausberg e.V.