FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

C-Junioren mit zweiten Sieg trotz Turbulenzen

FC Strausberg – FSV Lok Eberswalde                2   :   0

 

 Teuer erkaufter Heimsieg

Der 13. Spieltag sollte unter keinem guten Stern stehen. Musste doch zunächst das Spiel in letzter Sekunde mühevoll vorverlegt werden, weil es eine Doppelbelegung auf dem Kunstrasen im SEP gab. Zudem zwang uns die Personalnot bei den B – Junioren auf gleich zwei Leistungsträger in topform verzichten zu müssen. Loven und Jakob verstärkten eine Altersklasse höher. Auch ein 12:0 der Lokis über Strausberg im Pokal steckte dem Ein oder Anderen noch tief in den Knochen. Aber die Jungen Wilden haben ihre Hausaufgaben gemacht!

Die Strausberger mussten gleich auf drei Positionen wechseln und umstellen. Zudem wurde heute zwar im selben System, jedoch in einer anderen Ausrichtung gespielt. Bis zur Schreckminute 10 gelang das auch sehr gut. In dieser verletzte sich Flügelflitzer Ben sehr schwer und es ging für ihn nicht mehr weiter. Krankenwagen und Rettungshubschrauber ließen nicht lange auf sich warten und Ben hielt tapfer durch. Er ist gegenwärtig im Krankenhaus in guten Händen. Die erste Diagnose steht auch schon fest. Trotz Rettungshubschrauber lief das Spiel weiter und Hut ab, keiner der Jungen Wilden ließ sich davon ablenken. Zweifellos war Bens schwere Verletzung auch das negative Highlight der ersten Hälfte. Mit einem 0:0 ging es in die Pause.

In der zweiten Hälfte ließen die Jungen Wilden die Lokis nicht zum Zuge kommen. Es entwickelte sich ein sehr zweikampfbetontes Spiel mit wenigen, aber wenn dann sehr starken spielerischen Akzenten. Mehr und mehr ging der Spielplan auf. Immer wieder konnten sich die Jungen Wilden aus einer starken Defensive gefährlich vor das Tor der Lokis spielen. Und so nutzten sie auch ihre Möglichkeiten Ahmad gelang der viel umjubelte Treffer zum 1:0. Jetzt merkten die Strausberger, dass heute richtig was geht und sie gönnten den Eberswaldern keinen Zentimeter Platz. Konnten sie sich doch mal durchsetzen war Fabi mit starken Paraden zur Stelle. In der 65. Min. ließ Ahmad sich nicht zweimal bitten und netzte erneut ein 2:0. Dieses Ergebnis wurde nun noch sauber verteidigt und so endete dann auch das Spiel zur großen Freude aller.

 

Ein sehr schöner Heimsieg, der allerdings mit der Verletzung von Ben viel zu teuer erkauft wurde. So schön dieser Sport auch ist. Verletzungen gehören leider dazu.

Auf- und neben dem Platz ist jedenfalls ein tolles Team zusammen gewachsen, welches ganz viel Lust auf mehr macht. Gute Besserung Ben und Danke Jungs!

 

 

Kader:

Fabian – Abdou, Tim, Lenny, Dustin – Marvin, Larsi, Ben (Lam), Gavin (Duong) – Ole (Felix), Ahmad – Colin,

 

 

Sponsors

© 2019 FC Strausberg e.V.