FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

C1 – Junioren „Klassenerhalt mit jüngeren Jahrgang gesichert“

 

Spielbericht Landesklasse Brandenburg C-Junioren Staffel – Ost

(17.06.2017 22.Spieltag)

FC Strausberg            2 : 4          SV Victoria Templin

Aufstellung FCS: Eric Karsten – Noah Schwuchow (Bruno Thomas); Max Großer; Tobias Haun; Niclas Zill – Lennart Frenzel; Joel Wilhelm (C); Karl Schönherr – Lennart Schulz (Niklas Aporius); Bennett Rauter; Duncan Laufer (Florian Näther)

Kader: Benedikt Wolff

Torfolge: 1:0 Templin (9. Min.); 1:1 Rauter (14. Min.); 1:2 Templin (47. Min.), 1:3 Templin (51. Min.); 1:4 Templin (55. Min.), 2:4 Aporius (67. Min.)

Am Ende steht der sichere Klassenerhalt

(JF) Am letzten Spieltag empfingen wir im heimischen SEP die Victoria aus Templin. In der Liga waren die Messen an der Tabellenspitze gesungen, spannend blieb das Fernduell um Platz 9 mit dem Angermünder FC. Wir hatten mit einem Sieg alles in eigener Hand. Doch es sollte alles ganz anders kommen.

Das Spiel begann eigentlich ganz gut für unser Team. Es wurden sich gute Möglichkeiten erspielt, wovon jedoch keine genutzt werden konnte. Ein Problem, was sich wie ein roter Faden durch die gesamte Saison zog. Templin machte es besser, als sie mit ihrer ersten Aktion nach neun Minuten in Führung gingen. Rauter konnte zwar kurz darauf sehenswert ausgleichen. Jedoch die spielentscheidende Szene gab es dann bereits in Minute siebzehn: als Frenzel nach einer Abseitsfehlentscheidung mit dem schlechten Schiedsrichter haderte und dieser darauf völlig überzogen nach gelb auch noch die gelb-rote Karte zog. Ein wenig Fingerspitzengefühl wäre hier vielleicht angebracht gewesen! Mit dem Unentschieden ging es in die Pause – Halbzeit 1:1.

In der zweiten Halbzeit wollten wir trotz Unterzahl den Grundstein für den Heimerfolg legen. Allerdings gelang uns nach dem Platzverweis nicht mehr allzu viel. Und das änderte sich auch nicht im weiteren Verlauf des zweiten Durchganges. Templin nutzte die sich bietenden Kontermöglichkeiten effektiv und konnte so eine komfortable Führung erspielen. Der Anschlusstreffer von Aporius war dann nur noch Makulatur – Ende 2:4.

Am Ende steht neben der vermeidbaren Heimniederlage unter dem Schlussstrich der Platz 9 in der Tabelle in der Landesklasse Ost, welcher das Minimalziel, der sichere Klassenerhalt, bedeutete.

Glückwunsch nach Templin zum Sieg. Wir gratulieren zudem den Birkenwerder BC 08 zum Staffelsieg und den damit verbundenen Aufstieg in die Brandenburgliga.

 

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.