FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

C1 mit klaren Sieg in Bad Freienwalde

Spielbericht Landesklasse Brandenburg C-Junioren Staffel – Ost

(14.10.2017 5.Spieltag)

SV Jahn Bad Freienwalde            0 : 14          FC Strausberg

Aufstellung FCS: Eric Karsten – Florian Näther (Bruno Thomas); Max Großer; Karl Schönherr; Niclas Zill – Niklas Aporius; Joel Wilhelm (C); Bennett Rauter; Thies Lange – Louven Heinecke (Alan Hinz); Jerome Lerch (Lennart Schulz)

Torfolge: 0:1 Rauter (11. Min.); 0:2 Heinecke (17. Min.); 0:3 Lerch (20. Min.); 0:4 Lerch (25. Min.); 0:5 Rauter (28. Min.); 0:6 Lange (30. Min.) 0:7 Lange (31. Min.); 0:8 Karsten (36. Min.); 0:9 Karsten (37. Min.); 0:10 Rauter (45. Min.); 0:11 Hinz (48. Min.); 0:12 Rauter (52. Min.); 0:13 Hinz (68. Min.); 0:14 Karsten (69. Min.)

 

Klarer Derbysieg

(JF) Das Trainergespann konnte aufatmen und sich auf zwei Rückkehrer im Team freuen. So entspannte sich ein wenig die personelle Situation vor dem Spiel. Wir waren heute zu Gast im wunderschön gelegenen Jahnstadion unterhalb der Skisprungschanzen in Bad Freienwalde beim SV Jahn.

In diesem einseitigen Duell zweier sehr unterschiedlicher Teams dominierten wir das Spiel über die gesamte Spieldauer. Allerdings tat man sich anfangs schwer, damit umzugehen. Zu viele sehr gute Torchancen wurden dabei entweder verschwenderisch vergeben oder der sehr gute Torhüter der Gastgeber konnte Tore vereiteln. Es dauerte bis zur 11. Minute ehe Rauter den Torbann brechen konnte. Und so zog sich dieses Bild durch die gesamte erste Halbzeit, in der wir sukzessive den Vorsprung ausbauen konnten. Vom Gastgeber sah man bis dato offensiv fast gar nichts – Halbzeit 0:7.

Zur zweiten Halbzeit wurden alle Reservespieler eingewechselt. Auch der etatmäßige Torhüter konnte sich als Feldspieler beweisen. Und so sahen die mitgereisten Fans ein Spiegelbild der ersten Halbzeit. Freienwalde kam nur sporadisch über die Mittellinie, wir bauten unsere Führung nach und nach aus. So konnte man als Zuschauer nebenan Trainingssprünge junger Skispringer auf den verschiedenen Skisprungschanzen beobachten, währenddessen die Partie so vor sich hin plätscherte – Abpfiff 0:14.

Am Ende steht ein ungefährdeter Auswärtssieg zu Buche, bei dem man auch etwas für das Torverhältnis gemacht hat.

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.