FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS mit drei Heimspielen am Stück

Wochen der Wahrheit sind angebrochen

(ml) Nachdem nur die Alten Herren und die B-Junioren des FC Strausberg (FCS) an Ostern „arbeiten“ mussten (und leider beide in ihren Pokalspielen ausschieden), rollte am vergangenen Wochenende der Ball auch im Ligabetrieb wieder. Die Oberliga-Kicker aus der grünen Stadt am See holten auswärts beim unmittelbaren Abstiegskonkurrenten Brandenburg Süd einen Zähler. 1:1 hieß es nach 90 Minuten. Für Trainer Mario Block und seine Männer haben mit diesem Spiel die „Wochen der Wahrheit“ begonnen. Nun wird sich zeigen, ob die Mission Klassenerhalt gelingen kann und das sportlich deutlich verbesserte Team nun auch nervlich dem Druck standhält. Drei Heimspiele in der Strausberger EnergieArena stehen auf dem Programm und wenn der April dann mit dem Auswärtsspiel in Neubrandenburg endet, wird man sehen, ob der FCS schon „über dem Strich“ steht. Aus der Regionalliga kehren mutmaßlich mit Luckenwalde und Rathenow zwei Brandenburger Vereine in die Oberliga zurück, so dass wohl nur Platz 12 sicher zum Klassenerhalt reicht. Die Strausberger sind derzeit auf Rang 14, der Rückstand zu Platz 12 beträgt 6 Punkte.

Erster Gegner wird am Samstag um 14 Uhr der SV Altlüdersdorf sein. Das Hinspiel in Oberhavel ging unglücklich trotz klarer Überlegenheit des FCS verloren und so ist noch eine Rechnung offen. Das gilt erst recht für das Derby am Freitagabend, 15.04.2016, gegen Victoria Seelow (Anstoß 19:30 Uhr). Nach einem Verschiebe-Hickhack hatte der Staffelleiter kurz vor Weihnachten 2015 das Heimspielrecht getauscht. Die Kreisstädter gewannen glücklich mit 1:0 und setzten damit der Trainerkarriere von Steve Georges ein Ende. Der FCS wird hochmotiviert sein, das Spiel zu seinen Gunsten zu entscheiden. Denn im dritten Heimspiel kommt am 22.04.2016 mit Hertha 03 Zehlendorf der starke Tabellenführer in die EnergieArena. Auch wenn der FCS sich gegen Mannschaften aus dem oberen Tabellendrittel in der Rückrunde bislang achtbar aus der Affäre gezogen hat, wäre jeder gewonnene Punkt eine Überraschung. Wir hoffen natürlich auf die Unterstützung des Strausberger Anhangs.

Alles für ein Ziel!

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.