FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

Dritter Sieg der D1- Junioren seit Monatsbeginn

Landesliga Staffel-Ost Brandenburg FC Strausberg D1 (U13)

 

SC Victoria Templin vs. FC Strausberg              1   :   8

 

Auswärtssieg … !

Der Herbst zeigt sich derzeit eher von seiner ungemütlichen Seite, doch das hielt die „Jungen Wilden“ nicht davon ab, heute mit voller Kapelle die weite Auswärtsreise nach Templin ins herrliche Stadion der Freundschaft anzutreten. Dort konnte der Trainer – seinerzeit noch als Spieler – schon tolle Erfolge in Kreis und Land feiern. Die Ausgangssitution war klar. Man wollte sich aus der unteren Tabellenregion absetzen und mit einem Sieg möglichst den 5. Tabellenplatz erobern. Grundsätzlich galt es jedoch vor allem die Trainingsinhalte auf den Platz zu bringen. Gar nicht so einfach auf dem oberen Templiner Geläuf, nach 80-minütiger Anfahrt.

Das Spiel begann und die Jungen Wilden waren von Beginn an gut in den Zweikämpfen und nutzten auch gleich ihren zweiten Torschuss zur 0:1 Führung durch Ha, der sich heute sehr griffig zeigte. Man merkte schon, dass heute was geht. Die Strausberger also weiter am Drücker mit sehenswertem Fußball, machten in dieser Phase eigentlich zu wenig aus ihren Möglichkeiten. Mehr und mehr kam so der Gastgeber ins Spiel und suchte den Jungen Wilden sein Spiel aufzudrücken. Mit Glück und Geschick jedoch hielten die Jungen Wilden dagegen und verteidigten ihre knappe Führung. So ging man beim Stand von 0:1 nach leichter spielerischen Überlegenheit in die Halbzeitpause.

Nach kleineren Korrekturen in der Pause begannen die Strausberger die zweite Halbzeit, wie die Erste. Die Jungen Wilden nahmen die Zweikämpfe gut an und zeigten feinen zielstrebigen Fußball. Besonders Mertins und Brandt taten sich in dieser Spielphase hervor. So kam es, dass der schönste Zug des Spiels eiskalt durch Behrendt zum 0:2 verwandelt wurde. Nun hatten die Jungen Wilden die Victoria voll im Griff. Lekaunikas nutzte ein gutes Zuspiel von Mertins zum 0:3, bevor Vogel per Freistoß und erneut Lekaunikas mit einem Doppelschlag auf zwischenzeitlich 0:5 erhöhten. Probierte er sich noch bei zwei vorangegangenen Torchancen aus, bewies Dieling dann seine idividuellen Qualitäten beim 0:6. Aporius belohnte sich für seine gute Leistung mit einer feinen Einzelaktion zum 0:7 und auch Flohr konnte seinen ersten Pflichtspieltreffer nach Dielings guter Vorarbeit zum 0:8 erzielen. Leider ließ man dem sehr gut aufgelegten Stanetzky im Tor dann etwas im Stich, sodass dem Gastgeber noch der Ehrentreffer gelang. Insgesamt ließen die Jungen Wilden in den wichtigen Phasen des Spiels jedoch nichts anbrennen.

Ein verdienter Auswärtssieg für die D1, die sich in einem schwierigen LL – Spiel gegen einen robusten Gegner weiter verbessert gezeigt hat. Sie haben sich heute für eine gute Trainingswoche belohnt und zudem die Spielziele voll und ganz erreicht. Weiter so !

 

Kader: Stanetzky, Brandt, Mertins, Hädelt, Dieling, Aporius, Lekaunikas, Ha, Behrendt, Flohr, Vogel

 

Sponsors

© 2017 FC Strausberg e.V.