FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

E1-Junioren ein Kampf der nicht belohnt wurde…

E1 kommt dreimal zurück und belohnt sich nicht

Am Sonntag ging es für die „Jungen Wilden“ zum Verfolgerduell beim Tabellenzweiten SV Germania Schöneiche. Die Gastgeber kamen besser ins Spiel und gingen nach einem Angriff über die rechte Seite verdient in Führung. In der Folgezeit erhöhte unsere E1 den Druck und spielte eine Reihe von Großchancen heraus, von denen eine durch Til zum Ausgleich verwandelt wurde. Schöneiche blieb durch gelegentliche Konter über ihre beiden schnellen Stürmer gefährlich. Kollektiver Tiefschlaf der Strausberger Defensive nach einem langen Ball ermöglichte Schöneiche die neuerliche Führung. So stellte die knappe Pausenführung für das Heimteam den Spielverlauf einigermaßen auf den Kopf. In eine insgesamt ausgeglichene 2. Halbzeit startete der FCS vielversprechend. Nach einer Flanke von links, fiel der verdiente Ausgleich glücklich durch ein Eigentor. In der Folge gab es Chancen auf beiden Seiten, wobei Schöneiche insgesamt konsequenter und schneller vor den Toren agierte. Daraus resultierte eine 4:2 Führung der Germanen. Unsere Jungs ihrerseits gaben aber nicht auf und kamen durch Marlon und Til zum verdienten Ausgleich. Ein Kopfballtreffer nach einer Ecke in der letzten Spielminute sicherte Schöneiche am Ende die 3 Punkte und sorgte für große Enttäuschung bei Jungs, Trainern und Eltern mit dem Strauß im Herzen. Unser Glückwunsch zur guten Leistung geht nach Schöneiche.

Auf die tolle Moral können die FCS – Jungs in der nächsten Woche aufbauen, wenn es im 1. Spiel der Rückrunde gegen die SG Rot Weiß Neuenhagen darum geht, dass Ligajahr mit einer guten Leistung abzuschließen. Einen Tag vor dem ersten Advent kommt dann im Landespokalachtelfinale der Tabellenführer der Staffel Süd FSV Union Fürstenwalde nach Strausberg.

Für den FCS spielten: Jonas K., Täve, Finn, Lennie, Lennox, Til(2), Sven, Marlon(1)

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.