FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FC Strausberg gegen SV ALtlüdersdorf, 29.08.2014

1.Mannschaft – NOFV Oberliga Nord
FC STRAUSBERG – SV ALTLÜDERSDORF, 4. Spieltag, 29.08.2014
FC Strausberg verliert zu Hause

Im Freitagspiel verlor der FCS erneut nach enttäuschender Leistung gegen Altlüdersdorf.
Eigentlich war das Spiel bereits nach 23 Min. entschieden, denn da führte der Gast bereits mit 3:0. Es war heute eigentlich eine eindeutige Angelegenheit für Altlüdersdorf.
Altlüdersdorf spielte heute so, wie die ca. 190 Zuschauer in der Energie-Arena den FCS in der vergangenen Saison gesehen haben. Bereits an der gegnerischen 16 m –Linie begann das Pressing, die Räume wurden eng gemacht und so boten sich zahlreiche Tormöglichkeiten für den Gast. Beim FCS war heute nichts mehr vom schnellen und schönen Passspiel der letzten Saison zu sehen. Die Unsicherheit war eigentlich bei jedem Spieler vorhanden und auch so zu sehen.
Dazu passte auch in dieser jetzigen Situation des FCS der von Ringo Kretschmar in HZ 1 beim Spielstand von 0:3 schwach geschossene Elfmeter, der vom sicheren Gäste -TW mühelos gehalten wurde.
„Erkan“ Ilausky heute auch nicht mit seinem besten Tag. Über die rechte Seite drohte die meiste Gefahr und nicht nur hier bekam der FCS die gefährlichen Angriffe der Gäste über die gesamte Spielzeit nicht in den Griff. Für den Außenstehenden etwas unverständlich, die erneute Umstellung beim FCS. Dennis Rolke für Oliver Mertins als rechter Außenverteidiger,
Mertins dafür im Mittelfeld. Eigentlich hatte man Dennis Rolke für den gesperrten „Ente“ Neumann im Mittelfeld erwartet.
Beim FCS fehlte wieder die Bewegung im Spiel, die zweiten Bälle wurden zumeist von den Gästespielern gewonnen, da die Abstände bzw. Räume im Mittelfeld viel zu groß waren. Die Angriffe wurden somit meist durch hohe Bälle vorgetragen, das direkte Passspiel fehlte fast vollständig. Die wenigen Tormöglichkeiten beruhten meist auf Zufälligkeiten.

FCS Hampf – Mertins, Anton, Wenzel, Ilausky (47. Kuzniewski) – Rolke, Bundschuh, Bolte, Wolfram – Kretzschmar, Hagel
Schiedsrichter Lasse Koslowski

 

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.