FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS lässt gegen Regionalligist Altglienicke zu viele Chancen liegen

neuer Innenverteidiger Tim Falk von Empor Berlin gleich im Einsatz / Martin Kemter und Dennis Rötzscher verlängern Verträge / Jahreskarten in der Geschäftsstelle erhältlich

(ml) Am gestrigen Mittwochabend bat der FC Strausberg (FCS) in der wunderschön gepflegten Energie-Arena Regionalligist VSG Altglienicke zum Testspiel. Die 122 zahlenden und weiteren ca. 80 vom Eintritt befreiten Zuschauer sahen ein gutes Spiel, das eigentlich nur den FCS als Sieger verdient hätte. Jedenfalls war optisch kein Klassenunterschied auszumachen und sah man den Mannen von Trainer Christof Reimann nicht an, dass diese gut 1,5 Wochen weniger Training hatten, als der höherklassige Gegner. Und hätte vor allem Sturmtank Felix Angerhöfer eine seiner guten Möglichkeiten genutzt, dann würde das goldene Siegtor für die Südostberliner, bei dem FCS-Verteidiger Pierre Vogt den Ball selbst über die Linie ins eigene Tor bugsierte, nicht das Endergebnis darstellen.

Aber der gepflegte Kurzpassfußball des FCS kam deutlich zum Tragen und so ist niemandem bange vor der neuen Saison, die für den FCS am Freitag, 03.08.2018, um 19:30 Uhr oder 20 Uhr in Malchow starten wird. Mit dabei ist dann sicher auch Innenverteidiger Tim Falk, der neu von Holger Ohde, dem sportlichen Leiter des Vereins, verpflichtet wurde. Der 19-jährige ist ein echtes Eigengewächs des SV Empor Berlin, spielte dort Jugend-Regionalliga und sucht nun nach einem Jahr bei den Empor-Männern eine neue Herausforderung in der Oberliga. Der 1,90 m große Verteidiger soll versuchen, die Lücke mit zu schließen, die durch den Abgang von Wael Karim zum BFC Dynamo entstanden ist.

Zugleich konnte Ohde die Verlängerung der Verträge mit Martin Kemter und Dennis Rötzscher vermelden. Kemter kam selbst einst von Empor Berlin in die grüne Stadt am See und ist mit seinen 26 Jahren nun der älteste Spieler unter den vielen „Jungen Wilden 2.0“. Er wird versuchen, wieder an die Erfolge aus seiner ersten Saison 2016/17 beim FCS anzuknüpfen. Mittelfeldallrounder Rötzscher geht, wie Kemter, in seine dritte FCS-Saison und zählt damit zu den dienstältesten Spielern, obgleich er auch erst 22 Jahre alt ist.

Beide werden sicherlich auch in den nächsten Heim-Testspielen gegen Miersdorf/Zeuthen (18.07.2018 um 19 Uhr), Einheit Bernau (21.07.2018 um 11 Uhr) und Union Klosterfelde (25.07.2018 um 19:30 Uhr) dabei sein. Bitte beachtet, dass – entgegen früherer Informationen – nun doch alle Heim-Testspiele in der Energie-Arena ausgetragen werden. Dort könnt ihr dann wie gewohnt auch Jahreskarten für die Oberligasaison 2018/19 gibt erwerben. Wer zu den Spielen keine Zeit hat, der sollte die Geschäftsstelle im Stadion entweder Montags von 14 – 16 Uhr oder Freitags von 11 – 13 Uhr aufsuchen. Wem auch das zu kompliziert ist, der meldet sich (bestenfalls per WhatsApp) unter 0176 – 321 296 48 bei Sue Domienik an und vereinbart einen separaten Termin.

Tim Falk (li.) wechselt nach Strausberg; FCS-Vorstandsmitglied Frank Braun (re.) gratuliert

Sponsors

© 2018 FC Strausberg e.V.