FC Strausberg e.V.
"Junge Wilde"
Newsticker:

FCS nach wichtigem Liga-Auswärtssieg mit Elan im Landespokal gegen Favorit Babelsberg 03

Pokalspiel am Samstag in der Energie-Arena gegen Regionalligisten

(ml) Es waren immens wichtige drei Punkte, die Oberligist FC Strausberg (FCS) am vergangenen Wochenende von seinem Auswärtsspiel beim Charlottenburger FC Hertha mitbrachte. Trotz Rückstandes gelang der Elf von Trainer Steve Georges ein am Ende souveräner und auch in der Höhe verdienter 1:3 Erfolg in der Fremde. Ringo Kretschmar, Tim Bolte und Maximilian Ladewig drehten den 1:0 Pausenrückstand noch in einen Sieg. Damit konnte die Mannschaft mit einer starken zweiten Halbzeit das erste von vier echten „Kellerduellen“  siegreich gestalten. Bei den Heimspielen am 22.11. gegen den 1.FC Frankfurt und am 06.12. gegen Germania Schöneiche sowie dem Auswärtstrip am 29.11. zum BSV Hürtürkel wird der FCS gegen alle weiteren Mannschaften gespielt haben, die zwischen dem 11. und dem letzten, dem 16. Platz der Tabelle rangieren. Spätestens also zum Nikolaustag wird der FCS wissen, wo man in dieser Saison steht.

Da kommt das Pokalspiel an diesem Samstag als echtes „Sahnebonbon“ daher, sind doch die Jungen Wilden in einer absoluten Außenseiterrolle. Das junge Trainerteam setzt darauf, dass die Elf mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung wichtige Erfahrungen macht und so den Schwung mitnehmen kann für die vorbeschriebenen wichtigen Spiele. Der SV Babelsberg 03 ist nicht erst seit dem souveränen 0:4 Regionalliga-Auswärtssieg in Halberstadt Favorit der Pokalbegegnung, die um 13 Uhr in der Energie-Arena angepfiffen wird. Doch auch wenn Babelsberg favorisiert ist, wird die Elf um Kapitän Sirko Neumann alles dafür, die dem Pokal eigenen Gesetze zu strapazieren. Man wird den Kampf annehmen, freut sich dabei auf eine größere Zahl von Zuschauern und hofft, dass der Wettergott weiterhin so gnädig ist. Für das leibliche Wohl ist ebenso, wie für die Sicherheit der Zuschauer, ausreichend gesorgt.

 

 

Sponsors

© 2020 FC Strausberg e.V.